Untrasried / St2055: Pkw-Fahrerin erleidet bei Verkehrsunfall schwere Verletzungen

Unfallstelle Untresried 2055 / Foto: Merkel

Unfallstelle Untrasried St2055 / Foto: Merkel

Ein Zusammenstoß zweier Pkw endete für die Unfallverursacherin am Mittwochnachmittag dem 09.01.2013 mit schweren Verletzungen.

Die 65-jährige Frau aus dem Ostallgäu wollte kurz vor 14 Uhr aus Richtung Untrasried kommend nach links auf die Staatsstraße 2055 abbiegen. Bei diesem Abbiegevorgang übersah sie einen 23 Jährigen, welcher auf dieser Staatsstraße in Richtung Kempten fuhr. Nachdem die Frau in den Kreuzungsbereich eingefahren war, wurde ihr Fahrzeug auf der Fahrerseite von dem Pkw des 23 Jährigen getroffen.

Laut der Erstmeldung bei der Polizei wurde die Frau hierbei in ihrem Pkw, der bei dem Unfall Totalschaden erlitt, eingeklemmt. Nachdem sie aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, musste die 65 Jährige mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 23 Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Zur Unfallaufnahme musste der Bereich der Unfallstelle für beinahe 1 ½ Stunden vollständig gesperrt werden. Bei dem Unfall entstand an dem Pkw der Unfallverursacherin mit 1.000 Euro Totalschaden. Bei dem anderen Fahrzeug beträgt die Schadenshöhe über 10.000 Euro.

Bilder

[nggallery id=83]

Anzeige