Allgäu Airport: Sommerflugplan mit vier neuen Zielen – Zusatzflüge geplant

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Foto Allgäu Airport

Foto Allgäu Airport

Kontinuität und Wachstum kennzeichnen den neuen Sommerflugplan des Allgäu Airport, der am kommenden Sonntag (29. März) in Kraft tritt. Denn zum einen werden alle Ziele des letzten Sommers auch heuer wieder angeflogen, zum anderen kommen mit Palermo, Tuzla, Sofia und Antalya vier neue hinzu. Insgesamt sind bis zu 88 Abflüge pro Woche geplant. Auf einigen der 28 Strecken wurden aufgrund der großen Nachfrage schon jetzt Zusatzflüge aufgelegt.

(sst) Eine Nachricht freut Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid besonders: Alle Flugziele des letztjährigen Sommerflugplan stehen auch heuer wieder auf dem Programm. Von Alghero bis Shannon sind alle wieder mit von der Partie. »Das ist ein wichtiges Zeichen und zeigt die gute Auslastung der Flüge sowie die wirtschaftliche Attraktivität unseres Standorts für unsere Airline-Partner«, betont Schmid. Die Strecken seien bei den Passagieren beliebt und ein Indiz für kontinuierliches Wachstum. Schon heute rangiert der Allgäu Airport bei der Auslastung der Flüge weit vorne im Vergleich mit anderen Flughäfen. Schmid: »Die Nachfrage ist ungebrochen hoch.«

Anzeige

 

28 Ziele ab Memmingen

Insgesamt sind es 28 Ziele, die in diesem Sommer ab Memmingen nonstop angeflogen werden. Die Liste reicht von den klassischen Routen wie London, Dublin und Rom über die Bade- und Ferieninseln Mallorca, Teneriffa, Kreta, Korsika und Sizilien, das mit Palermo neben Trapani nun mit einem zweiten Airport vertreten ist, bis hin zu den Strecken nach Ost-Europa. Hier baut die Fluggesellschaft Wizz Air, die in Memmingen ihren größten und wichtigsten Standort in Süddeutschland unterhält, ihr Streckennetz weiter aus. Ihr neuestes Flugziel heißt ab September Sofia. Die Hauptstadt Bulgariens ist das siebte Ziel, das die insbesondere in Ost-Europa erfolgreiche Airline ab Memmingen anbietet. Innerhalb eines Jahres wurden jetzt drei neue Memmingen-Strecken in den Flugplan aufgenommen. Erst im November letzten Jahres erfolgte der Erstflug nach Temeswar in Rumänien. Ab 26. Juni geht es erstmals nach Tuzla, der drittgrößten Stadt der Föderation Bosnien und Herzegowina. Ein Viertel aller Destinationen ab Memmingen wird jetzt von Wizz Air angeflogen. Nummer eins bleibt weiterhin Ryanair mit 15 Strecken. Platz drei belegt InterSky, die mit Erfolg Hamburg und Berlin bis zu sechs Mal pro Woche bedient. Hinzu kommen SunExpress, die ab Pfingsten nach Antalya fliegt, und FlyNiki auf der Strecke nach Korsika.

Bereits vor Inkrafttreten des neuen Flugplans wurde eine Reihe von Zusatzflügen eingeplant. »Die Nachfrage war so groß, dass beispielsweise Ryanair sofort reagiert hat«, berichtet Ralf Schmid. So wurde das Angebot nach Alghero, Alicante, Barcelona, Chania, Dublin, London, Porto und Palma aufgestockt.

 

Bewährt hat sich auch das neue Reiseportal des Allgäu Airport. Unter www.flymemmingen.de werden dort zahlreiche Reiseangebote präsentiert, die alle eines gemeinsam haben: Sie starten und landen auf dem Allgäu Airport. Da gibt es Badereisen und spannende Städtetrips aus einer Hand. Buchbar sind zahlreiche Angebote zudem in Partner-Reisebüros.

Bekannt ist der Allgäu Airport auch für seine kundenfreundlichen Park-Entgelte. Wer noch mehr sparen möchte, der bucht vorab im Internet. Die günstigen Angebote gibt es unter www.allgaeu-airport.de/parken. So ist eine Woche Ferienparken per Online-Buchung bereits ab 29,95 Euro möglich.

Weitere Informationen unter:

www.allgaeu-airport.de

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: