Babenhausen: Vom Wiesenmilchkraut bis hin zur Schlüsselblume

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktion „Unser Landkreis blüht auf“ geht in die dritte Runde – Auftakt im Kreis-Seniorenwohnheim

2015-04-21 Blumenwiese KSWH Babenhausen

Unterallgäu. Ob Färberkamille, Schafgarbe, Wiesenflockenblume, Wiesenmilchkraut, Schlüsselblume oder Leimkraut – sie alle sollen in ein paar Wochen wieder überall in den Landkreisen Lindau und Unterallgäu sowie in der Stadt Memmingen ihre ganze Pracht entfalten und die Region in den schönsten Farben erblühen lassen. Entsprechende Saatmischungen sind ab kommender Woche kostenlos in allen Sparkassen-Filialen erhältlich. In den Gemeinden ohne Sparkassenfiliale können die Saatgutpäckchen in den Gemeindeverwaltungen, sowie im Landratsamt in Mindelheim und in der Dienststelle Memmingen abgeholt werden. Die ersten Päckchen säten jetzt die Vorschulkinder des Kindergartens „Sternschnuppe“ mit Hilfe von Kreisfachberater Markus Orf im Garten des Kreis-Seniorenwohnheims St. Andreas in Babenhausen aus.

 

Voller Eifer waren die Kinder dabei, als der Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege ihnen erklärte, wie sie die Samenmischung am besten im ganzen Beet verteilen. Die Bewohner des Kreis-Seniorenwohnheims hatten ihrerseits alles bestens im Blick.

„Es ist einfach schön, wie wir gemeinsam den Landkreis zum Blühen bringen“

Die Aktion „Unser Landkreis blüht auf“ findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal im Unterallgäu und der Stadt Memmingen statt. Bereits in den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Grünflächen an Schulen, in den Gemeinden und auch auf privaten Grundstücken in bunte Blumenwiesen verwandelt. „Es ist einfach schön, wie wir gemeinsam den Landkreis zum Blühen bringen“, betonte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim, Thomas Munding. Die Sparkasse unterstützt die Aktion des Landkreises und der Stadt Memmingen finanziell. Ziel sei es, wieder mehr blühende Flächen zu erschaffen und so dem Artenschwund und dem mangelnden Nahrungsangebot für Insekten entgegen zu wirken, erklärte Orf. Landrats-Stellvertreter Helmut Koch freut sich ebenso wie Babenhausens Bürgermeister Otto Göppel auf zahlreiche blühende Flächen. Bislang haben sich bereits 30 Gemeinden und 26 Kindergärten angemeldet.

Anzeige

 

Info: Ab kommender Woche sind Tütchen mit Saatgut kostenlos in allen Sparkassen-Filialen erhältlich. In den Gemeinden ohne Sparkassenfiliale können die Saatgutpäckchen in den Gemeindeverwaltungen, sowie im Landratsamt in Mindelheim und in der Dienststelle Memmingen abgeholt werden.

Zum Bild: Vorschulkind Yannic säte zusammen mit Kreisfachberater Markus Orf eine kleine Fläche im Garten des Kreis-Seniorenwohnheims St. Andreas Babenhausen an. Foto: Stefanie Vögele/Landratsamt

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: