Kempten: Zuschauer stirbt bei Eishockeyspiel

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Nur 38 Minuten dauerte das Derby der Wölfe Wörishofen gegen die Kemptener Gäste – dann musste das Spiel unterbrochen werden.

Trauriges Ende eines Eishockeyspiels, während auf dem Eis die Wölfe gegen die Sharks kämpften, brach direkt vor der Hauptribühne ein Zuschauer zusammen. Die beiden Unparteiischen unterbrachen sofort das Spiel – beide Mannschaften mussten in die Kabine.

Sanitäter kämpfen um Leben des Mannes

Minutenlang versuchten Rettungskräfte den Mann zu reanimieren, leider ohne Erfolg. Trotz schneller Hilfe starb der Zuschauer in Eishalle Kempten. Die Mannschaften reagierten geschockt, lobten jedoch den Spielabbruch durch die Schiedsrichter. Das Spiel zwischen den Wölfen und Sharks wurde nicht mehr aufgenommen und wird nachgeholt. Bei solch traurigen Ereignissen rückt der Sport natürlich in den Hintergrund, so ein Sprecher des Vereines.

Hinweis der Redaktion

Im ersten Bericht hatte sich ein Tippfehler eingeschlichen. Das tragische Ereignis fand nicht in Bad Wörishofen sondern in Kempten statt.

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: