Buchloe: Betrugsversuch mittels Telefon

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

BUCHLOE. Dienstagvormittag rief eine angebliche Amtsperson, die mit der Pfändung von Vermögensteilen beauftragt ist, bei einem 71-jährigen Rentner in Buchloe an. Angeblich wären ihm schriftliche Unterlagen bereits per Post zugegangen. Als der Angerufene das verneinte und eine schriftliche Zusendung forderte, legte der Anrufer mit osteuropäischem Akzent auf. Der Rentner erstattete unverzüglich Strafanzeige bei der Buchloer Polizei. Bei der angezeigten Nummer des eingegangenen Anrufs handelte es sich um die Rufnummer einer existierenden Firma aus dem Hochsauerlandkreis. Die Täter manipulieren dazu die bei den Angerufenen angezeigte Rufnummer. Weitere Recherchen ergaben, dass diese Nummer bereits mehrfach missbräuchlich für derartige Betrugsversuche benutzt wurde.
(PI Buchloe)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: