Das Leben schreibt die schönsten Geschichten

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Beamte der Buchloer Inspektion machten während einer Streifenfahrt im Sommer eine Entdeckung, die sich als weitgereiste Überraschung entpuppen sollte.

Die Streifenbesatzung war im Sommer nahe des Ortsteils Dillishausen aufmerksam unterwegs, als ihnen ein zunächst unscheinbarer Gegenstand ins Auge stach. Diesen nahmen sie genauer unter die Lupe und stellten fest, dass es sich um die weitgereiste Ballonflugkarte einer Hochzeitsgesellschaft handelte.
Kurzerhand nahmen die Beamten die Karte mit aufs Revier und erstellten einen Gratulationsbrief an den Absender. In diesem Brief beschrieben sie den Fundort der Ballonflugkarte, legten ein Bild aller Dienstgruppenbeamten mit dazu und verfassten persönliche Glückwünsche der Polizei Buchloe.

Diesen Brief schickten sie auf die Reise in die Schweiz und sollten mehrere Monate nichts mehr davon hören.

Diese Woche nun erhielten die Beamten – die gar nicht mehr an das Schreiben dachten – eine Antwort aus der Alpenrepublik. Diese enthielt ein Bild des Hochzeitspaares und nette Worte der frisch Vermählten. Darin bedankten sie sich „für die längste und spektakulärste Kartenrücksendung.“ Die Polizisten haben damit „zu einer freudigen Erinnerung an unsere Hochzeit beigetragen und zu einer Geschichte, die wir noch oft erzählen werden.“
Die Ballonflugkarte der Hochzeitsgesellschaft war im schweizer Karton Aargau auf Reise gegangen und landete später im nördlichen Ostallgäu. Sie war demnach fast 200 Kilometer unbeschadet unterwegs gewesen.

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: