Der ausgeflippte Freitag mit einer Kissenschlacht im Forum

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Wenn der Freaky Friday der Mindelonia das Forum zum Beben bringt

Faschingspartys gibt es zuhauf im Umkreis, warum nicht mal was Ungewöhnliches auf die Beine stellen. Das dachten sich die Macher der Mindelonia und kreierten den Freaky Friday der alles andere als herkömmlich ist. Die Zutaten dafür sind ein Motto, in diesem Fall lautete es Kissenschlacht, eine außergewöhnliche Deko und einiges an Gästen, mit denen ein ausgefülltes Abendprogramm garantiert wurde. Die weiteste Anreise hatten die Zusamtaler Bettschoner aus Zusmarshausen in Kauf genommen, die mit ihrer kompletten Garde in Mindelheim gastierten.

Dazu gesellten sich noch die FG Breitenbrunn, die KC Balustika aus Balzhausen und die Neufnarria aus Mittelneufnach. Zusammen mit den Gastgebern der Mindelonia versprach das ein Kurzweilliger Abend zu werden, was es letztendlich auch war. Neben den Gardemärschen präsentierten die einzelnen Gruppen weitere Auszüge aus Ihrem Programm. So kehrten mit dem Elferrat der Neufnarria die Ghostbuster wieder auf die Bühne zurück und die Zusammtaler Bettschoner brachten ein Stück Italien mit dem Motto Venezia dar. Mit ein wenig Wolfgang Petry, alias die Hexe aus dem Wald, welches der Mindelonia Elferrat präsentierte, ging das Spektrum Querbeet an diesem Abend.

Ein Magischer Anziehungspunkt für Selfies war an diesem Abend ein Herz aus Luftballons, das man im Foyer des Forums fand. Keiner der Gäste konnte einen Bogen darum machen, ohne nicht ein Bild davor zu machen. So standen manchmal schon die Gäste Schlange, und warteten bis das Herz frei wurde.

Fotos:  © Krivacek

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: