J.I.M öffnet seine Pforten für Jugendliche

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Endlich ist es soweit, „J.I.M“ öffnet seine Pforten und soll dazu dienen, dass Jugendliche sich dort mehr ausleben können.

Begrüßung durch Bürgermeister Stephan Winter

Eröffnet wurde das Jugendzentrum in Mindelheim vom 1. Bürgermeister Stephan Winter. Hierbei dankte er unteranderem dem Stadtrat, die dieses Projekt finanziell unterstützten und förderten. Des Weiteren bedankte er sich auch bei den einzelnen Sponsoren, die den Jugendlichen unter die Arme griffen. Nicht nur Geldspenden wurden Namentlich erwähnt, auch den Sponsoren die Sachspenden lieferten, wurden genannt. Neben dem Jugend Café „Frox“, welches für Jugendliche unter 14 Jahren geeignet ist, soll nun auch das „J.I.M“ dazu dienen, dass sich Jugendliche ab 14 Jahre dort ausleben können. Auch soll es dazu dienen dort neue Bekanntschaften zu schließen.

Erinnerungen an das alte Jugendzentrum

Vertreten wurde der Kreisjugendring durch den Vorstands Beisitzenden Frank Rattel. Auch er richtete einige Worte an die Gäste. Dabei erinnerte er sich noch genau an die früheren Zeiten als das erste Jugendzentrum, vor 20 Jahren, in Mindelheim eröffnete. Auch das „Frox“, welches nun seit 2008 besteht, war ein wichtiges Thema. Denn dort übte er eines seiner Hobbys aus, die Modeleisenbahn.

Geschenk des Abends

Der Bürgermeister lies es sich zu guter Letzt, nicht nehmen dem Jugendzentrum auch ein Geschenk zu übergeben. Dadurch das dort den Jugendlichen Konsolen zur Verfügung gestellt werden, übergab er ihnen eines der derzeit beliebtesten Konsolenspiele.

Viel Platz für Freizeitgestaltung

Das „J.I.M“ soll nicht nur als Treffpunkt dienen, sondern auch dafür, dass dort verschiedene Projekte zusammen mit den Jugendlichen veranstaltet werden können. Neben einem Gymnastikraum, stehen den Jugendlichen ein Billardtisch, sowie Tischtennisplatte und ein Kicker zur freien Verfügung. Natürlich soll auch für das leibliche Wohl gesorgt werden, dazu wurde eine Küchenausstattung bereitgestellt mit Spüle und Arbeitsfläche für gemeinsames Kochen.

Was genau das „J.I.M“ ist und genauere Infos finden sie Hier in unserem Beitrag.

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: