Jengen: Brand einer umgebauten Lagerhalle

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

JENGEN. Gegen 11.00 Uhr kam es heute Vormittag zu einem größeren Brand eines zu einer Lagerhalle umgebauten Stadels im Gennachweg. Trotz einem Großaufgebot mit 75 Feuerwehrmänner aus Jengen und den umliegenden Wehren konnte nicht verhindert werden, dass das Gebäude vollständig niederbrannte und auch auf das angrenzende, derzeit nicht bewohnte Wohnhaus übergriff. Dort musste der Dachstuhl zur Brandbekämpfung abgetragen werden. Die Brandlöschung war bis 16.30 Uhr noch immer nicht abgeschlossen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 300.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizeistation Kaufbeuren hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.
(KPS Kaufbeuren)



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: