Kempten: Feuerwehr bei zwei nahezu zeitgleichen Einsätzen gefordert

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Archivbild

Archivbild

 

Am Nachmittag wurde die Feuerwehr Kempten gleich zu zwei Brandeinsätzen gerufen.

Zum ersten Einsatz wurden die Kräfte auf den Rathausplatz gerufen. Hier brannte es im 1. OG eines Wohn- und Geschäftshauses. Ein Trupp unter Atemschutz hatte den Brand in einem Zimmer schnell unter Kontrolle und gelöscht, während ein weiterer Trupp die anderen Wohnungen kontrollierte. Die starke Verrauchung in der Wohnung und im Gebäude wurde mit Hochleistungslüftern beseitigt. Zwei Personen wurden zudem über die Drehleiter aus einem der oberen Stockwerke evakuiert.

 

Zweiter Einsatz

Während noch die letzten Kontrollmaßnahmen liefen alarmierte die Leitstelle Allgäu zu einem PKW-Brand im Thingers. Sofort wurde ein freies Fahrzeug vom ersten Einsatz dorthin entsandt. Auf der Anfahrt teilte die Leitstelle dann mit, dass sich das Auto in Vollbrand befinden sollte. Vor Ort eingetroffen stellte sich diese Meldung als richtig heraus. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem Löschrohr vor und brachte auch diesen Brand in kürzester Zeit unter Kontrolle. Das Fahrzeug wurde dann noch kurz gekühlt und nach kurzer Zeit konnte auch diese Einsatzstelle abgeschlossen werden und die Kräfte rückten wieder in die Wache ein. (pm-ext/fwke)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: