Kempten & Oberallgäu: Polizeimeldungen vom 22.12.2014

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

KE-OA

Oberstaufen: Verkehrsunfall

Am 20.12.14 gegen 09.20 Uhr ereignete sich auf der B 308 im Bereich der sogenannten Spinne in Oberstaufen ein Verkehrsunfall mit Flucht, als einer jungen Fahrzeugführerin ein schwarzer Kleinwagen auf ihrer Fahrspur entgegenkam und sie nur noch durch Ausweichen nach rechts einen Zusammenstoß vermeiden konnte. Bei dem Ausweichmanöver fuhr die Pkw-Fahrerin gegen die Leitplanke, wobei ihr Fahrzeug stark beschädigt wurde. Die Schadenshöhe wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.
Der entgegenkommende schwarze Kleinwagen, vermutlich handelt es sich um einen Pkw Opel fuhr jedoch weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei Oberstaufen sucht nun noch nach Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben. (PSt Oberstaufen)

Kempten: Mit quietschenden Reifen durch den Kreisverkehr

Am Sonntagabend, gegen 22 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Kemptener mit einem Pkw, BMW, mit quietschenden Reifen durch den Kreisverkehr am Galeria Kaufhof in Kempten. Der Fahrer konnte durch die Polizei ermittelt werden. Nun stellte sich die Frage, ob durch die rasante Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer behindert oder geschädigt wurden. Hinweise erbittet die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140. (PI Kempten)

Kempten: Fahren trotz Fahrverbot

Sonntagmittag wurde ein 41-jähriger Kemptener einer Verkehrskontrolle in der Oberen Eicher Straße unterzogen. Auf Verlangen zeigte er seinen Führerschein vor. Ermittlungen ergaben jedoch, dass der Mann seinen Führerschein aufgrund eines rechtskräftigen Fahrverbots bereits im vergangenen Februar hätte abgegeben müssen. Das Fahrverbot wurde somit angetreten, den Mann erwartet ein Strafverfahren. Er musste seinen Pkw an Ort und Stelle abstellen. (PI Kempten)

Anzeige

Kempten: Fahrt unter Alkohol während der Probezeit

Ein 27-jähriger Kemptener wurde einer Verkehrskontrolle in der Lindauer Straße unterzogen. Die Beamten stellten hierbei Alkoholgeruch und rund 0,5 Promille fest. Aufgrund der noch nicht beendeten Probezeit galt für den sogar Mann die Null-Promille-Grenze. Den Mann erwartet nun ein Bußgeldverfahren und vermutlich eine durch die Fahrerlaubnisbehörde angeordnete Nachschulung in einer Fahrschule, die er auch selbst finanzieren muss. (PI Kempten)

Kempten: Fahrzeuge beschädigt – Zeugen gesucht

Bisher unbekannte Täter haben vergangenen Mittwoch/ Donnerstag an einem in der Reinhartster Straße geparkten Pkw, Opel-Zafira, einen Heckscheibenwischer abgerissen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Zu einer weiteren Sachbeschädigung an einem Kfz kam es vergangenen Samstag/Sonntag in der Ludwigstraße in Kempten. Zwei Fahrzeuge, ein Pkw, BMW, und ein daneben abgestellter Pkw, Peugeot, wurden zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich hier auf ca. 5.000 Euro. (PI Kempten)

  • Hinweise nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen.

Kempten: Versuchte Flucht vor Polizeikontrolle

Geringe Mengen von Marihuana stellte die Schleierfahndung Pfronten am 19.12.14 bei einem 25-Jährigen am Bahnhof in Kempten sicher. Leicht machte der Mann es den Beamten allerdings nicht. Als er durchsucht werden sollte, wollte er wegrennen. Mit Zwang konnten die Beamten das verhindern. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie Marihuanaportionen im Geldbeutel, in einer Hosentasche und einem Schuh des jungen Mannes, der nun nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt wird. (PStF Pfronten)

Kempten: Geldstrafe nicht bezahlt – in Justizvollzugsanstalt eingeliefert

Ein 55-jähriger Frührentner mußte ins Gefängnis, weil er eine Geldstrafe nicht bezahlen konnte. Die Schleierfahndung Pfronten hatte den wohnsitzlosen geschiedenen Mann am 20.12.14 am Bahnhof in Kempten kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, daß ge.gen ihn ein Haftbefehl wegen Diebstahls vorlag. Nachdem er die Geldstrafe in Höhe von 1.000 Euro nicht bezahlen konnte, brachten ihn die Beamten in eine Justizvollzugsanstalt. (PStF Pfronten)

Oberstdorf: Einbruchdiebstahl

Vom 20./ 21.12.14 wurde, vermutlich nachts, in ein Geschäftsgebäude in Obermaiselstein eingebrochen. Die unbekannten Täter öffneten die Eingangstüre indem sie den Schließzylinder abdrehten und gelangten so in die Büroräume. Dort entwendeten sie 150 Euro Bargeld aus einem Behältnis und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

  • Die Polizei Oberstdorf bittet um Zeugenhinweise bzw. um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge unter der Tel.-Nr. 08322-9604-0. (PI Oberstdorf)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: