Kirchheim: Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Fahrzeugführer

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

KIRCHHEIM I.SCHW. Am Samstag, 12.10.2019 gegen 15.35 Uhr befuhr ein 17-jähriger Kradfahrer die Bahnhofstraße in südliche Richtung. Vor ihm fuhr ein Pkw, welcher von einem 60 Jährigen gelenkt wurde. Als dieser Pkw seine Fahrt verlangsamte, setzte der Kradfahrer zum Überholen an. Als er sich auf Höhe der Fahrertüre befand zog der Pkw-Lenker plötzlich nach links um in die dortige Grundstückseinfahrt einzubiegen. Herbei hatte dieser nicht auf den rückwärtigen Fahrzeugverkehr geachtet. Das Krad prallte nun in den abbiegenden Pkw und der Kradfahrer stürzte, wobei er bei der Unfallaufnahme keine Verletzungen geltend machte. Beim Pkw-Fahrer wurde ein leichter Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Test am Alkomaten bestätigte, dass der Fahrzeugführer über dem gesetzlich erlaubten Alkoholwert lag. Durch die Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme angeordnet. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 5000.- Euro.



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: