Memmingen: Beim „Unkrautvernichten“ Kindergarten angezündet

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Eigentlich sollte nur das Unkraut mit den Flammen eines Abflammgerätes beseitigt werden, am Ende standen drei Löschzüge der Feuerwehr auf dem Hof und mussten einen Kindergarten löschen.

MEMMINGEN (pm-ext/pol). Montag gegen 16:20 Uhr wurde von Nachbarn mitgeteilt, dass es in einem Kindergarten in der Leimstraße zu einer Rauchentwicklung kommt. Dieser war wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

[affilinet_performance_ad size=468×60]

Holzfassade in Brand gesetzt

Ein Arbeiter vernichtete mit einem Abflammgerät Unkraut, wobei die Gebäudefassade aus Holz in Brand geriet. Eine Gebäudeseite fing Feuer und musste von der Feuerwehr abgelöscht werden. Verletzt wurde, nach derzeitigem Stand, niemand.

Die Löscharbeiten dauerten ca. 30 Minuten an. Die Schadenssumme beträgt mehrere Zehntausend Euro. Ob der Zeitraum für die Renovierungsarbeiten, welche eigentlich vier Wochen dauern sollten, verlängert werden muss, ist bislang noch unklar. Die Feuerwehr Memmingen war mit drei Löschzügen im Einsatz.

Fotos © 2018 Blaulichtticker / Merkel

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: