Memmingen & Unteralläu: Meldungen vom 15.10.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Verkehrsunfall mit landwirtschaftlichem Gespann

MINDELHEIM. Am Montagabend befuhr ein 49-Jähriger mit seinem Pkw die Straße von Unterkammlach in Richtung Bergerhausen. Gleichzeitig befuhr ein 29-Jähriger mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine samt Anhänger die Straße in entgegengesetzter Richtung. Aufgrund der dort schmalen Straße bremsten beide Fahrzeuge ab, um ohne Behinderung aneinander vorbeizufahren. Dem Pkw-Fahrer gelang dies jedoch nicht gänzlich, weshalb er mit seiner linken vorderen Fahrzeugseite gegen das vordere linke Rad am Anhänger des landwirtschaftlichen Gespanns prallte. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw nach rechts in das Bankett geschleudert und kam schließlich quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Der 49-jährige Pkw-Fahrer wurde dadurch leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 22.500 Euro.
(PI Mindelheim)

Brand an landwirtschaftlichem Gebäude

MARKT RETTENBACH. Aufgrund eines technischen Defekts kam es am Montagmittag in Erlis zu einem Brand an einem landwirtschaftlichen Gebäude. Durch das rasche Eingreifen des Eigentümers konnte Schlimmeres verhindert werden. Er konnte das entstandene Feuer noch vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehr selbst ablöschen. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Zu Personenschäden kam es glücklicherweise nicht.
(PI Mindelheim)

Mehrere Verkehrsunfälle mit verletzten Radfahrern im Bereich der Polizeiinspektion Memmingen

Am vergangenen Montag, 14.10.2019, ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Memmingen drei Verkehrsunfälle, bei denen jeweils die Radfahrer verletzt wurden.

MEMMINGEN. Gegen 14:00 Uhr befuhr ein 34-jähriger Pkw-Lenker die Goldhoferstraße in Richtung Donaustraße. An der Einmündung zur Donaustraße übersah er eine Radfahrerin, die den dortigen Radweg auf der falschen Fahrbahnseite stadtauswärts befuhr. Durch den Zusammenstoß stürzte die Radfahrerin und zog sich Verletzungen zu, die eine Einlieferung in ein Krankenhaus erforderlich machten.

HAWANGEN. Der zweite Verkehrsunfall ereignete sich gegen 17:00 Uhr in Hawangen. Ein 51-jähriger Radfahrer befuhr die Ringstraße ortsauswärts und missachtete einen von rechts kommenden Pkw. Durch die Kollision stürzte er zu Boden und musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus verbracht werden.

MEMMINGEN. Der dritte Unfall ereignete sich gegen 17:20 Uhr in der Rudolf-Diesel-Straße. Ein 71-jähriger Pkw-Lenker wollte vom Parkplatz eines Radgeschäfts in die Rudolf-Diesel-Straße einfahren. Dabei übersah er einen Radfahrer, welcher von dieser Straße auf den Parkplatz einfahren wollte. Auch er wurde wie die vorher genannten Radfahrer durch den Zusammenstoß leicht verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Die Gesamtschadenshöhe aller Unfälle wird mit ca. 5.900 Euro beziffert.
(PI Memmingen)

Junger Mann mit Marihuana in Memmingen angetroffen

MEMMINGEN. Kurz nach Mitternacht wurde am Dienstag, 15.10.2019, ein 21-jähriger Mann, welcher auf einer Parkbank am Schrannenplatz saß, kontrolliert. Bei dieser Kontrolle konnten von ihm mitgeführte Joints sichergestellt werden. Er muss nun mit einer Anzeige wegen einem Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: