Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 01.09.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Verkehrsunfall mit Personenschaden

FLUR MINDELHEIM. Eine 41-jährige Unfallverursacherin befuhr am Montagabend mit ihrem Pkw die B 16 in nördlicher Richtung. Am Beginn einer leichten Linkskurve geriet sie aus Unachtsamkeit nach rechts ins Bankett, steuerte gegen, und kam im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Pkw mehrmals, wobei sowohl die Fahrerin, als auch ein neunjähriges Kind verletzt wurden. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.
(PI Mindelheim)

Gefährdung beim Überholen I

ETTRINGEN. Am Montagvormittag überholte ein 82-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2015 einen Lkw und wollte sich anschließend zwischen diesen und einen vorausfahrenden Lkw drängen. Dabei scherte er mit zu wenig Abstand vor dem Lkw wieder ein. Der Lkw-Fahrer bremste stark und versuchte nach links auszuweichen, stieß jedoch noch leicht mit der rechten Front gegen das linke Heck des Pkw. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 2.000 Euro; verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.
(PI Bad Wörishofen)

Gefährdung beim Überholen II

TÜRKHEIM. Am Montagnachmittag fuhr eine 57-Jährige Frau, die Verbindungsstraße von Tussenhausen kommend, nach Hause. Rund 30 Meter vor der Einmündung zur Staatsstraße und der dortigen Verkehrsinsel wurde sie von einem roten Porsche mit hoher Geschwindigkeit überholt, obwohl Gegenverkehr kam. Einen Unfall konnte sie nur durch eine Vollbremsung verhindern. Weder wurde etwas beschädigt, noch jemand verletzt, der Vorgang ist jedoch trotzdem als grob verkehrswidrig anzusehen. Der Fahrzeugführer aus dem Gegenverkehr, der sich gegen 17:15 Uhr an der entsprechenden Einmündung befunden hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Bad Wörishofen Tel. 08247/96800 zu melden.
(PI Bad Wörishofen)

Unfallflucht in Memmingen

MEMMINGEN/ORTSTEIL STEINHEIM. Der Fahrer eines BMW 220 beschädigte am Montag, 31.08.2020, gegen 23:15 Uhr beim Rückwärtsfahren den Pfosten einer Tiefgarageneinfahrt in der Widenmayrstraße in Memmingen-Steinheim. Im Anschluss begutachtete er kurz den Schaden und verließ dann die Unfallstelle. Der Unfallflüchtige wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25 Jahre alt, braune Haare. Die Schadenshöhe in der Tiefgarageneinfahrt wird auf circa 5.000 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise, insbesondere wer weitere Angaben zum unfallflüchtigen Pkw oder Pkw-Fahrer machen kann; Hinweise unter der Rufnummer 08331 100-0.
(PI Memmingen)

Aufbruch von Baucontainer in Memmingen

MEMMINGEN / ORTSTEIL AMENDINGEN. Am vergangenen Wochenende, Samstag, 29.08.2020 bis Montag, 31.08.2020, brachen ein oder mehrere unbekannte Täter auf einer Baustelle im Einödweg in Memmingen-Amendingen einen Baustellencontainer auf. Gesichert war dieser durch ein Vorhängeschloss. Aus dem Container entwendeten sie diverse elektrische Werkzeuge und Maschinen. Der Beuteschaden wird auf circa 4.000 Euro beziffert. Wie auch im vorigen Fall bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise, insbesondere wer im oben genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Einödweg wahrgenommen hat; Hinweise unter der Rufnummer 08331 100-0.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: