Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 02.01.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Sachbeschädigung an Pkw

MINDELHEIM. Während der Zeit von kurz vor Weihnachten bis zum Mittag des 30.12.2019 wurde ein geparkter Pkw in Mindelheim in der Friedrich-Zöpfl-Straße an der kompletten rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Der Schaden wurde auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Mindelheim unter der Telefonnummer 08261/7685-0 erbeten.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall

BREITENBRUNN. Am Dienstag gegen 11.15 Uhr befuhr eine 17-Jährige im Rahmen des begleiteten Fahrens mit ihrem Pkw die Raiffeisenstraße in südliche Richtung, als plötzlich eine 54-Jährige rückwärts aus einem Grundstück auf die Fahrbahn einfuhr und hierbei mit ihrem Heckbereich gegen die Beifahrerseite des vorbeifahrenden Autos stieß. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.
(PI Mindelheim)

Garagentor beschädigt

MINDELHEIM. Am Silvesterabend meldete ein aufmerksamer Anwohner, dass ein Zufahrtstor im Bereich des Sebastianparks beschädigt wurde. Der bislang unbekannte Täter schnitt dabei ein größeres Loch in das Garagentor. Was der Hintergrund hierfür ist, ist bislang unbekannt. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Mindelheim unter der Telefonnummer 08261/7685-0 erbeten.
(PI Mindelheim)

Adventskranz fängt Feuer

MINDELHEIM. Am Donnerstag gegen 03.30 Uhr fing in einer Wohnung in der Grüntenstraße ein Adventskranz Feuer. Die 96-jährige Bewohnerin hatte vergessen eine brennende Kerze zu löschen. Durch einen Brandmelder wurde die Frau auf die Rauchentwicklung aufmerksam. Es konnte Schlimmeres verhindert werden, weil die Frau sofort reagierte und einen Kübel Wasser über die Brandstelle auf dem Tisch schüttete. Die hinzugerufene Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 100 Euro. Die Frau blieb unverletzt.
(PI Mindelheim)

Baustellenabsicherung entwendet

TÜRKHEIM. Von Silvester auf Neujahr wurden in der Augsburger- und Frühlingstraße in Türkheim zwei rot/weiß gestreifte Absperrungen von einer Baustelle entwendet. Diese hatten einen Wert von einigen hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08247/96800 an die Polizeiinspektion Bad Wörishofen zu wenden.
(PI Bad Wörishofen)

Randale

ETTRINGEN. In den frühen Morgenstunden der Silvesternacht bekam die Polizei eine Mitteilung über zwei Personen, welche sich am Jugendzentrum in Ettringen aufhielten. Dort hatte eine Party stattgefunden. Als diese beendet war, warfen zwei Jugendliche Gegenstände herum und beschmierten möglicherweise eine Türe. Die Polizei konnte vor Ort noch eine Person antreffen. Dieser wurde ein Platzverweis erteilt.
(PI Bad Wörishofen)

Pärchenstreit endet in Widerstand

TÜRKHEIM. Am Silvesterabend kam gegen 19.00 Uhr es zu einer Körperverletzung zwischen einem 37-Jährigen und seiner 38-jährigen Lebensgefährtin. Der 37-Jährige schlug seiner Partnerin im Verlauf einer Streitigkeit mit beiden Fäusten gegen die Brust. Nachdem die Polizeistreife den Vorfall aufgenommen und auch ein Kontaktverbot gegen den Mann ausgesprochen hatte, übergab der 37-Jährige seiner Lebensgefährtin die Hausschlüssel zum gemeinsamen Haus und verließ dieses. Gegen 01.00 Uhr des Neujahrstages teilte dann die 38-Jährige mit, dass sich ihr Partner nicht an das Kontaktverbot gehalten habe. Die eingesetzten Beamten stellten schließlich fest, dass er sich durch Einschlagen der Haustüre Zugang zum Haus verschafft hatte und gerade aus dem Haus kam. Als er in Gewahrsam genommen werden sollte, wehrte er sich und musste schließlich gefesselt werden. Zudem beleidigte er die Einsatzkräfte und zeigte ihnen eine verfassungsfeindliche Tätowierung. Gegen den 37-Jährigen wird nun wegen mehreren Straftaten ermittelt.
(PI Bad Wörishofen)

Streit

TÜRKHEIM. Am frühen Nachmittag des 31.12.2019 kam es zum Trennungsstreit zwischen einer 28-Jährigen und ihrem 29-jährigen Freund, in dessen Verlauf sie von ihm leicht gewürgt wurde. Die Frau konnte jedoch aus der Wohnung flüchten. Die Polizeistreife traf den aufgebrachten Mann schließlich im Hof des Mehrfamilienhauses antreffen. Als ihm der Einsatz der erst kürzlich eingeführten Body-Cam angedroht wurde, beruhigte er sich zusehends. Ihm wurde ein Platzverweis und Kontaktverbot ausgesprochen und er wurde zum Gewahrsam auf die Dienststelle verbracht. Da er sich weiter beruhigte wurde er schließlich in die Obhut seiner Mutter übergeben. Gegen den 29-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.
(PI Bad Wörishofen)

Mehrere Sachbeschädigungen an Kfz in Memmingen und Buxheim

MEMMINGEN / BUXHEIM. In der Silvesternacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in der Bergermühlstraße in Memmingen ein abgestellter Opel Zafira durch einen Unbekannten ringsum zerkratzt. Ein zweiter Vorfall ereignete sich ebenfalls in der Silvesternacht. Dort beschädigte ein unbekannter Täter den Reifen eines Seat Ibiza, welcher vermutlich in der Illerstraße in Buxheim abgestellt war. Die Schadenshöhe an beiden Fahrzeugen wird auf circa 3.600 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08331/100-0.
(PI Memmingen)

32-jähriger Mann belästigt Kundschaft und leistet anschließend Widerstand gegen Polizeibeamte

MEMMINGEN. In den Morgenstunden des Neujahrs, 01.01.2020 teilte ein Angestellter einer Tankstelle in der Europastraße in Memmingen mit, dass ein stark alkoholisierter 32-jähriger Mann die Kundschaft belästigen würde. Eine dorthin entsandte Streifenbesatzung sprach zunächst einen Platzverweis aus. Dieser Anordnung kam der Mann zunächst auch nach, kehrte aber kurze Zeit später erneut zur Tankstelle zurück. Er wurde dann durch eine weitere Streifenbesatzung in Gewahrsam genommen. Auf der Fahrt zur Dienststelle wurde der Mann zunehmend aggressiver und schlug wild um sich. Er musste schließlich gefesselt werden. Dagegen wehrte er sich ebenfalls. Auf der Dienststelle leistete er beim Verbringen in die Arrestzelle erneut Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten. Gegen den Mann wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung geführt.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: