Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 04.05.2018

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen vom 04.05.2018

Unter Drogeneinfluss am Fahrzeugsteuer

MEMMINGEN. Die seltsame Fahrweise eines Pkw-Fahrers fiel einer Streife der Schleierfahndung Pfronten am 03.05.2018 um 01.00 Uhr auf der A 7 beim Autobahnkreuz Memmingen auf. Die Polizeibeamten kontrollierten den 19-jährigen Fahrer und führten einen Drogenschnelltest durch. Nachdem der Test positiv auf Kokain reagiert hatte, räumte der Autofahrer ein, Rauschgift eingenommen zu haben. Der 19-Jährige musste sein Fahrzeug stehen lassen und wird wegen Fahrens unter Drogeneinfluss angezeigt.
(PStF Pfronten)

Verdacht des Sozialleistungsbetrugs

MEMMINGEN. Gegen zwei 21 bzw. 19 Jahre alte Afrikaner ermittelt die Schleierfahndung Pfronten wegen des Verdachts des Sozialleistungsbetrugs. Beide waren am 03.05.2018 mit dem Bus unterwegs nach Italien, als sie die Polizeibeamten in Memmingen kontrollierten. Der Tatverdacht besteht weil die in Italien wohnenden Männer mit einer anderen Identität in Deutschland einen Asylantrag gestellt hatten. Nach der erfolgten Sachbearbeitung durften sie ihre Fahrt fortsetzen.
(PStF Pfronten)

Zurückweisung nach Montenegro

MEMMINGERBERG. Ein 26-jähriger Albaner landete am 03.05.2018 mit Flug aus Podgorica/Montenegro am Flughafen Memmingen. Bei der Einreisekontrolle wurde festgestellt, dass er sich im Bezugszeitraum bereits 90 Tage aufgehalten hatte. Eine sofortige Zurückweisung nach Montenegro war nicht möglich, da das Flugzeug bereits weitergeflogen war. Deswegen war der Fluggast von der Polizei nach München gebracht worden, da von dort der nächste Flug nach Montenegro bzw. Albanien gestartet ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
(PI Memmingen/Flughafen)

Zurückweisung nach Mazedonien

MEMMINGERBERG. Ein 27-jähriger mazedonischer Staatsangehöriger landete am Donnerstag den 03.05.2018 nachmittags am Flughafen Memmingerberg. Er kam aus Mazedonien und hielt sich bereits 101 Tage im Schengenraum auf. Deshalb wurde ihm die Einreise verweigert und er wurde direkt zurückgewiesen. Er erhält eine Anzeige wegen versuchter illegaler Einreise nach Deutschland.
(PI Memmingen/Flughafen)

Pkw beschädigt

TÜRKHEIM. Am Donnerstag den 03.05.2018 wurde tagsüber an einem geparkten lilafarbenen Pkw Mercedes, auf einem Firmenparkplatz an der Jakob-Sigle-Straße, die Scheibe eingeschlagen. Der Schaden beträgt rund 300 Euro. Hinweise auf den Täter bitte an die Polizei in Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800.
(PI Bad Wörishofen)

Schuhe entwendet

BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstag den 03.05.2018 wurden in der Zeit von 10.15 bis 13.15 Uhr an der Mittelschule einem 13-jährigen Schüler schwarz-weiße Nike Turnschuhe in Größe 43 entwendet. Der Entwendungsschaden beträgt etwa 70 Euro. Hinweise auf den Täter bitte an Polizei in Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800.
(PI Bad Wörishofen)

Pkw angefahren

BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstagvormittag teilte ein 86-jähriger Mann aus Bad Wörishofer einen Schaden an seinem roten Pkw Opel mit. Der Pkw war nur sehr kurz auf der Bürgermeister-Singer-Straße vor einem Haus geparkt, als dieser hinten von einem anderen Fahrzeug, dem Schadensbild nach auch ein Pkw, angefahren wurde und dabei ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro entstand. Hinweise auf den Verursacher liegen derzeit nicht vor, Zeugen werden daher gebeten sich unter der 08247/96800 an die Polizeiinspektion Bad Wörishofen zu wenden.
(PI Bad Wörishofen)

Fahrradfahrerin fährt auf geparkten Kleintransporter auf

MINDELHEIM. Am Donnerstag den 03.05.2018 gegen 11:00 Uhr fuhr eine 30-jährige Fahrradfahrerin im Birkenweg in Mindelheim auf einen geparkten Kleintransporter auf. Hierbei verletzte sich die Fahrradfahrerin leicht, am Kleintransporter sowie am Fahrrad entstanden Sachschäden.
(PI Mindelheim)

Auffahrunfälle auf der alten B 18

MINDELHEIM. Am 03.05.2018 ereigneten sich gegen 13.40 Uhr auf der „alten B18“ an der Abzweigung nach Heimenegg kurz hintereinander zwei Auffahrunfälle, bei denen niemand verletzt wurde. In beiden Fällen waren die Fahrzeuge in Richtung Mindelheim unterwegs. Verkehrsbedingt mussten Fahrzeuge abbremsen und der jeweils dahinter fahrende Pkw fuhr auf. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von über 5.000 Euro.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall

MINDELHEIM. Am 03.05.2018 gegen 16.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Mindelheim an einer Tankstelle. Hier fuhr ein 67-jähriger Fahrzeugführer vom Tankstellengelände auf die Allgäuer Straße ein. Auf der Linksabbiegerspur kam ein Fahrzeug in Richtung der Kreuzung gefahren, dessen Vorfahrt der 67-Jährige missachtete. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall

MINDELHEIM. Am 03.05.2018 gegen 09.00 Uhr wurde die Polizei Mindelheim verständigt, weil der Fahrer eines Paketdienstes in Mindelheim an einer Tankstelle in der Nebelhornstraße ein Schild beschädigt hatte. Nachdem der Fahrer den Schaden betrachtet hatte fuhr er weg, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
(PI Mindelheim)

Diebstahl

MEMMINGEN. Im Zeitraum vom 02.05.2018 gegen 19:00 Uhr auf den 03.05.2018 08:00 Uhr wurden vom Lagerplatz einer Baustelle Höhe Großweg in Memmingen, ein Bohrhammer, Kupferkabel und ein Sicherheitsschloss entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.
(PI Memmingen)

Verkehrsunfall

OTTOBEUREN. Ein 91-jähriger Pkw-Lenker befuhr am Donnerstag in den Nachmittagsstunden die Langenberger Straße von Attenhausen kommend in Richtung Ottobeuren. Auf Höhe der Kreuzung mit der Staatsstraße 2013, missachtete er die Vorfahrt des von rechts kommenden Pkw-Lenkers und kollidierte mit diesem im Kreuzungsbereich. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 13.000 Euro.
(PI Memmingen)

Verkehrsunfall

MEMMINGEN. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle, wurde ein 21 Jahre alter Mann festgestellt, der drogentypische Ausfallerscheinungen aufwies. Ein Drogenvortest verlief positiv auf THC. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
(PI Memmingen)

Brandfall

OTTOBEUREN. Ein 78-jähriger Mann, sah am Donnerstag in den frühen Abendstunden in der Gabelsbergerstraße Rauch aus einem Fenster aufsteigen und hörte zeitgleich einen Rauchmelder. Die hinzugerufenen Feuerwehr konnte den Brand löschen, der nach derzeitigem Ermittlungsstand von Asche in einem Mülleimer ausging. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro.
(PI Memmingen)

 

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: