Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 04.11.2018

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Auseinandersetzung mit Messer

MEMMINGEN. Am 03.11.2018 gegen 03:40 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in der Allgäuer Straße. Durch die alarmierte Polizei konnten vier Heranwachsende im Alter zwischen 18 und 19 Jahren festgestellt werden. Diese berichtete von einer körperlichen Auseinandersetzung mit einer anderen Personengruppe. Unter anderem wurde dabei auch ein Messer verwendet. Die zweite Personengruppe war vor Eintreffen der Streifen bereits geflüchtet. Eine Person wurde leicht verletzt und erlitt eine Schnittverletzung an der Hand. Bei den beteiligten Personen konnte eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt werden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon (08331)100-0.
(PI Memmingen)

Unfall – Lkw blieb im Oberen Tor hängen

MINDELHEIM. Am Samstagvormittag fuhr ein 53-jähriger ukrainischer Lkw-Fahrer mit seinem Kleintransporter durch das Obere Tor. Er beachtete dabei die Höhenbegrenzung nicht. Der Kastenaufbau seines Fahrzeugs war zu hoch, so dass er im Oberen Tor stecken blieb. Nachdem aus den Reifen die Luft abgelassen wurde, fuhr er seinen Kleintransporter aus dem Tor heraus. Am Oberen Tor wurden die Mauer und der Putz beschädigt. Am Tor entstand ein Sachschaden von etwa 2000,- EUR. Der Schaden am Kleintransporter wird auf etwa 5000,- EUR geschätzt. (PI Mindelheim)

Siehe auch Bericht hier

Flüchtende Ladendiebe gefasst

MINDELHEIM. Am Samstag, 03.11.2018, gegen 15.00 Uhr, rannten aus einem Verbrauchermarkt in der Allgäuer Straße, in Mindelheim, zwei Ladendiebe davon, nachdem sie ertappt wurden. Anschließend stiegen sie in einen Pkw und fuhren davon. Von den Dieben wurden mehrere Kleidungsstücke entwendet. Bei der anschließenden Fahndung durch mehrere Polizeistreifen konnten die Täter gestellt und gefasst werden. Die beiden, 21- und 22-jährigen, osteuropäischen Täter wurden festgenommen. (PI Mindelheim)

Beschädigter Zaun

MINDELHEIM. In der Zeit vom 02.11.2018, 18 Uhr bis zum 03.11.2018, 12 Uhr wurde ein Metallzaun in der Westernachter Straße in Mindelheim beschädigt. Nach Spurenlage ist davon auszugehen, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken aus den gegenüberliegenden Anwohnerparkplätzen den Zaun touchiert hat und sodann ohne die erforderlichen Feststellungen zu treffen die Unfallstelle verlassen hat. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Mindelheim unter 08261/7685-0 zu wenden. (PI Mindelheim)

Verunreinigung an der Wassertretanlage / Sebastianwiese

MINDELHEIM. In der Nacht vom 02.11.2018 auf den 03.11.2018 kam es zu einer Verunreinigung an der Wassertretanlage, an der Sebastianwiese, in Mindelheim. Dort wurden mehrere Flaschen und Tüten auf den Boden und in die Wiese geworfen. Sachdienliche Hinweise zu den Verursachern der Verschmutzungen nimmt die Polizei Mindelheim unter Telefon 08261/76850 entgegen. (PI Mindelheim)

Unfallflucht

MINDELHEIM. Am 25.10.2018 parkte die Geschädigte im Zeitraum von 11:51 Uhr bis 12:11 Uhr ihren Pkw in der Maximilianstraße vor dem Nkd. Die Fahrerin entdeckte einen Schaden an der vorderen Stoßstange. Das Fahrzeug muss vermutlich durch einen anderen Pkw beschädigt worden sein. Die Polizei Mindelheim bittet um sachdienliche Hinweise. (PI Mindelheim)

Verkehrsunfallflucht

BAD WÖRISHOFEN. Am Samstagnachmittag kam es auf dem Großparkplatzes V-Markt zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei beschädigte ein Fahrer aus Neu-Ulm beim Öffnen seiner Türe den daneben stehenden Pkw. Ein Zeuge konnte den Unfall beobachten und notierte sich das Kennzeichen des Unfallverursachers. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (PI Bad Wörishofen)

Briefkasten gesprengt

WIEDERGELTINGEN. Am 03.11.2018 zwischen 02:00 Uhr und 02:30 Uhr wurde im Osterweg mit einem Böller ein Briefkasten an einem freistehenden Einfamilienhaus gesprengt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 60 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)

Zwei Reifen lösen sich während der Fahrt

TRUNKELSBERG/A 96. Am Freitagvormittag lösten sich aufgrund eines vorangegangenen Radwechsels bei einem Lkw-Zug aus dem Raum Unterallgäu beide Reifen der hinteren Zwillingsbereifung. Hierbei rollte ein Reifen auf die linke Fahrspur, wo ein 59jähriger Pkw-Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Beide Fahrzeuge konnten verkehrssicher auf dem Standstreifen halten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8500 Euro. (APS Memmingen)

23jähriger Brasilianer fährt unter Drogeneinfluss

MEMMINGEN. In der Nacht zum Sonntag fiel den Beamten der Autobahnpolizei Memmingen ein Kleinwagen im Gewerbegebiet der Stadt Memmingen auf. Während der anschließenden Verkehrskontrolle konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Der daraufhin durchgeführte Drogentest brachte Hinweise auf einen vorangegangenen Cannabiskonsum. Die Fahrt für den 23jährigen Brasilianer war damit für diese Nacht beendet. Es folgte die Blutentnahme im Klinikum Memmingen. (APS Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: