Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 05.06.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Diebstahl eines Fahrrads aus einer Garage

AMBERG. Ein Damenrad wurde zwischen Montag, 25.05.2020, und gestern, Donnerstag, 04.06.2020, aus einer unversperrten Garage an der Hauptstraße entwendet. Das Fahrrad hat einen Wert von rund 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen.
(PI Bad Wörishofen)

Spritztour ohne Führerschein endet in Anzeige für Jugendliche

ERKHEIM. Am heutigen Freitag kurz nach Mitternacht unterzogen Beamte der PI Mindelheim zwei Brüder in Erkheim einer Verkehrskontrolle. Der Pkw fiel den Beamten auf, da er sehr langsam auf einem Feldweg östlich von Erkheim unterwegs war.
Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 19-jährige Fahrer noch keinen Führerschein besitzt, sondern gerade dabei ist diesen zu erwerben.
Der auf dem Beifahrer befindliche Bruder, der im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, überließ das Steuer seinem Zwillingsbruder, damit dieser seine Fahrfähigkeiten erproben kann.
Die Spritztour wurde von den Polizisten vor Ort beendet. Die Brüder erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sowie dem Ermächtigen zu diesem.
Nachdem die Beiden ihre Plätze wieder getauscht hatten, durften sie die Heimreise antreten.
(PI Mindelheim)

Suche nach älterem Mann erfolgreich

MEMMINGEN. Ein besorgter Mann teilte in den Abendstunden des Donnerstags, 04.06.20, der Polizei mit, dass er in seinem Pkw einen älteren, orientierungslosen Mann mitgenommen hatte. Er ließ diesen im Bereich des Landesgartenschau-Geländes aussteigen, nachdem er seine Wohnanschrift nicht mehr wusste. Eine im Anschluss angelaufene Suchaktion führte letztendlich zum Erfolg, der ältere Mann konnte wohlbehalten an seiner Wohnadresse in Memmingen angetroffen werden. Bei der Suchaktion waren sechs Streifenbesatzungen, zwei Polizeidiensthunde und ein Polizeihubschrauber eingesetzt.
(PI Memmingen)

Vergeblicher Einkaufsversuch mit unterschlagener EC-Karte

MEMMINGEN. In den Vormittagsstunden des Donnerstags, 04.06.2020, wollte ein 44-jähriger Mann am Bezahlautomaten des Bahnhofes Memmingen eine Fahrkarte kaufen. Hierbei stellte er fest, dass sich noch eine EC-Karte im Automaten befand, die eine andere Person beim Bezahlvorgang vermutlich vergessen hatte. Mit dieser unterschlagenen Karte versuchte er dann zwei Stunden später in einem Supermarkt in der Fraunhoferstraße mehrere eingekaufte Zigarettenschachteln bezahlen. Die Verkäuferin bemerkte aber, dass der Name auf der EC-Karte nicht mit dem Käufer übereinstimmte. Der 44-jährige Mann flüchtete daraufhin, wurde aber aufgrund der guten Beschreibung durch eine Streifenbesatzung an der OMV-Tankstelle an der Europastraße in Memmingen angetroffen und vorläufig festgenommen.
(PI Memmingen)

Aufbruch von Baucontainern

MEMMINGEN. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (04.06.-05.06.20) wurden auf einer Baustelle in der Lisztstraße in Memmingen vier Baucontainer aufgebrochen. Die bislang unbekannten Täter entwendeten daraus hochwertige Werkzeuge und Messgeräte. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden, liegt aber vermutlich zwischen 80.000-100.000 Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise, insbesondere wer Angaben zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen im Bereich Lisztstraße, Waldfriedhofstrasse machen kann. Mitteilungen unter der Rufnummer 08331-1000.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: