Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 07.11.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Fahrraddiebstahl

MINDELHEIM. In der Zeit vom 04.11.2019 bis zum 06.11.2019 wurde ein versperrtes silbernes Damenfahrrad vor einem Mehrfamilienhaus in der Landsberger Straße in Mindelheim entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim unter der Telefonnummer 08261/7685-0 zu melden.
(PI Mindelheim)

Beim Wenden Unfall verursacht

STETTEN. Am Mittwoch den 06.11.2019 verursachte ein 37-jährgier Fahrzeugführer einen Verkehrsunfall. Aufgrund der Baustelle in Stetten musste der VW-Fahrer wenden. Hierfür fuhr der 37-Jährige auf ein Firmengrundstück und wendete dort. Vom Grundstück aus wollte der Unfallverursacher wieder nach links auf die Straße einbiegen. Dabei übersah er den von links kommenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

ERKHEIM. Am Mittwoch den 06.11.2019 kam es in Erkheim gegen 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem Fahrzeug von Sontheim in Richtung Erkheim. Auf Höhe des Industriegebietes kurz vor Erkheim verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr auf einen Erdwall auf und kam in einem Firmengelände auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Zur Bergung und Verkehrsregelung war die Feuerwehr Erkheim vor Ort. Zeugen die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim unter der Telefonnummer zu melden.
(PI Mindelheim)

Falscher Polizeibeamter

SONTHEIM. Am Mittwoch den 06.11.2019 erhielt ein 79-Jähriger gegen 20:45 Uhr einen Anruf eines falschen Kriminalpolizeibeamten. Dieser äußerte ihm gegenüber, dass in der Gegend seiner Wohnanschrift eine drei-köpfige rumänische Bande Einbrüche begeht. Der Anrufer fragte nach Bargeld, dem Sparbuch und nach Schmuck. Dieser Vorwand kam dem 79-Jährigen komisch vor, weshalb er den Notruf wählte und die „echte“ Polizei verständigte. (PI Mindelheim)

Hauswand in Memmingen durch Graffiti beschädigt

MEMMINGEN. Im Zeitraum von Dienstag, 05.11.2019 auf Mittwoch, 06.11.2019 besprühte ein bislang unbekannter Täter „Am Einlaß“ in Memmingen mit roter Farbe eine Hauswand. Dadurch entstand ein Schaden in Höhe von circa 500 Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08331/100-0, insbesondere, wer von Dienstag auf Mittwoch verdächtige Personen in diesem Bereich wahrgenommen hat.
(PI Memmingen)

Kleintransporter völlig überladen

MINDELHEIM. Bei der Kontrolle eines polnischen Kleintransporters gestern Mittag auf der A 96 bei Mindelheim stellten Beamte der Autobahnpolizei Memmingen eine deutliche Überladung fast. Eine Verwiegung ergab, dass das zulässige Gesamtgewicht von 3.500 kg um fast drei Tonnen überschritten war. Zudem stand der Fahrzeugführer mit 0,4 Promille unter Alkoholeinfluss, was knapp unter der Beanstandungsgrenze war. Die Weiterfahrt wurde bis zur Ab-/ Umladung unterbunden. Der Fahrzeuglenker aus Aserbaidschan musste für die zu erwartende Geldbuße eine Sicherheitsleistung von knapp 500 Euro hinterlegen.
(APS Memmingen)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwochabend, 06.11.2019 kam es auf der Staatsstraße zwischen Türkheim und Fahrtrichtung Bad Wörishofen Höhe Abzweigung Irsingen zu einem Verkehrsunfall. Ein 81-Jähriger Fahrzeugführer streifte einen anderen Pkw seitlich, welcher an der Abzweigung nach links abbiegen wollte und dort infolge von Gegenverkehr wartete. Durch den Zusammenstoß waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. Die ebenfalls 81-jährige Beifahrerin im Verursacherfahrzeug erlitt durch den ausgelösten Airbag Verletzungen im Gesicht und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Feierabendverkehr staute sich infolge der Sperrung und Unfallaufnahme und konnte erst nach etwa 80 Minuten wieder störungsfrei fließen.
(PI Bad Wörishofen)

Geklärte Verkehrsunfallflucht

ETTRINGEN. Am Mittwochmittag, 06.11.2019 ging bei der Polizei Bad Wörishofen eine Meldung über einen angefahrenen und beschädigten Gartenzaun ein. Der Verursacher, ein Lkw mit Anhänger, hatte sich von der Unfallstelle unerlaubt entfernt und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Durch Ermittlungen der Polizei vor Ort und Hinweisen von Zeugen konnte der Unfallfahrer noch am Tattag ermittelt werden. Es handelt sich um einen 46-jährigen Lkw-Fahrer. Gegen ihn wird derzeit wegen Verdacht der Unfallflucht ermittelt.
(PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: