Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 08.08.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Verkehrsunfallflucht

MEMMINGEN. Am Samstag, gegen 03:10 Uhr, befuhr ein Radfahrer die Münchner Straße in Richtung Trunkelsberg. Beim Wechsel der Straßenseite wurde er von einem dunklen Kleinwagen mit unbekanntem Kennzeichen erfasst, stürzte und zog sich Verletzungen am Kiefer, den Armen und Beinen zu. Der Pkw fuhr weiter in Richtung Stadtmitte. Die Polizeiinspektion Memmingen ermittelt und bittet um Hinweise unter der 08331/1000. (PI Memmingen)

Diebstahl eines Mähroboters

BUXHEIM. Am Freitag wurde im Zeitraum von 13:00 Uhr bis etwa 14:30 Uhr aus einem Garten in der Klingelstraße in Buxheim ein hochwertiger Mähroboter entwendet. Die Polizeiinspektion Memmingen ermittelt und bittet um Hinweise unter der 08331/1000. (PI Memmingen)

Körperverletzung

OBERRIEDEN: Bei einer Geburtstagsfeier, am 07.08.2020, kurz vor Mitternacht, schlug der 21-jährige Täter dem 18-jährigen Geschädigten mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Hierbei zog sich der Geschädigte eine kleine Platzwunde und Prellungen zu. Zudem wurde die Brille beschädigt. Den Verursacher erwartet eine Anzeige wegen Körperverletzung (PI Mindelheim).

Erneuter Verkehrsunfall mit Motorradfahrer

PFAFFENHAUSEN. Nachdem es am Donnerstagmorgen bereits zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer kam, ereignete sich am Freitagabend erneut ein Verkehrsunfall auf der St2037, auf Höhe der Abzweigung Salgen. Ein 24-jähriger Motorradfahrer befuhr die Pfaffenhausener Straße in westlicher Richtung und wollte die St2037 überqueren. Dabei übersah der junge Motorradfahrer eine 58-jährige vorfahrtsberechtigte Autofahrerin, die aus Richtung Erkheim kam. Der Motorradfahrer wurde beim Zusammenstoß glücklicherweise nur leicht verletzt. Sein Motorrad wurde nach dem Zusammenprall in den Gegenverkehr geschleudert und beschädigte den Pkw eines 59-Jährigen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.300 Euro. (PI Mindelheim)

Schmuckdiebstahl im Hotel

BAD WÖRISHOFEN. Am späten Freitagabend wurde die Tür einer gläsernen Schmuckvitrine in einem Hotel in der Hermann-Aust-Straße in Bad Wörishofen aufgehebelt. Der oder die Täter erbeuteten hochwertigen Goldschmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro. Hotelgäste, welche sich zwischen 22:00 Uhr und 22:15 Uhr im Bereich zwischen der Bar und des Spa-Bereichs aufgehalten und etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Wörishofen unter der 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)

Am Hausanschluss zu schaffen gemacht

TÜRKHEIM. Am Freitagmorgen überprüfte ein Mitarbeiter eines Stromanbieters die Hausanschlüsse eines Wohnobjektes. Dabei musste er feststellen, dass der Anschluss einer 59-jährigen Dame mittels Schraubendrehers manipuliert wurde. Die Dame erwartet nun mehrere Anzeigen (PI Bad Wörishofen).

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: