Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 08.09.2018

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Verkehrsunfall mit Personenschaden

OBERSCHÖNEGG. In den frühen Abendstunden des 07.09.2018 kam es im Bereich des Stolzenhofer Weges zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Eine 66-jährige Pkw-Lenkerin im Kreuzungsberiech übersah einen von links kommenden Pkw eines 76-Jährigen und fuhr auf die vorfahrtsberechtigte Straße ein. Hierbei erfasste der 76-Jährige die linke Fahrzeugseite der 66-Jährigen mit seinem Pkw frontal. Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug der 66-Jährigen ca. 300 Meter in ein angrenzendes Feld geschleudert.
Die 66-jährige Unfallverursacherin musste durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend mit schweren Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Der 76-jährige Pkw-Lenker wurde bei dem Unfall ebenfalls verletzt und wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum verbracht.
Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 10.000 Euro beziffert. (PI Memmingen)

Fahranfänger alkoholisiert am Steuer

BABENHAUSEN. In der Nacht vom 07.09.2018 auf den 08.09.2018, gegen 01:30 Uhr, wurde ein 19-jähriger Pkw-Lenker im Beriech der Schulstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei fiel den eingesetzten Beamten ein deutlich wahrnehmbarer Alkoholgeruch auf. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp unter 0,5 Promille. Da sich der Pkw-Lenker noch in der Probezeit befand, erwartet ihn nun ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot. (PI Memmingen)

PKW prallt gegen Hauswand – vier Verletzte

MEMMINGEN. Am 08.09.2018 kam es im Bereich der Bismarckstraße gegen 02:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen. Ein 21-jähriger Pkw-Lenker befuhr die Bismarckstraße aus Richtung Hühnerbergstraße kommend. Aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit verlor er auf Höher der Einmündung zur Frundsbergstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug. In Folge dessen kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Hauswand. Bei dem Unfall wurden alle Insassen zum Teil schwer verletzt. Der PKW-Lenker und seine 17-jährige Beifahrerin wurden mit schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ein 20-Jähriger und ein 22-Jähriger mussten mit leichten Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 15.000 Euro beziffert. (PI Memmingen)

Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

MEMMINGEN. Am 07.09.2018, gegen 11:20 Uhr, kam es im Beriech der Fraunhoferstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin. Eine 10-Jährige wollte mit ihrem Fahrrad eine Fußgängerampel überqueren. Dies übersah ein, von der Rudolf-Diesel-Straße kommender, Pkw-Fahrer und erfasste die 10-Jährige beim Abbiegen mit seinem Pkw. Durch den Zusammenstoß wurde die 10-Jährige über die Motorhaube des Pkw geworfen und verletzte sich hierbei leicht. Sie wurde durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Klinikum verbracht. Der Pkw-Lenker und mögliche Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten, sich mit der Polizei Memmingen unter Tel. 08331/1000 in Verbindung zu setzen. (PI Memmingen)

Fahrt unter Drogeneinfluss – Flüchtiger PKW wird durch Polizeistreife gestellt

MEMMINGEN. Am 07.09.2018, gegen 18:15 Uhr, kam es im Bereich der Alpenstraße zu einer Streitigkeit zwischen zwei Personen. Bei Eintreffen der Polizeistreifen flüchtete einer der Beteiligten mit seinem Pkw von der Einsatzörtlichkeit. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt, bei welcher der 19-jährige Pkw-Lenker ein grob verkehrswidriges Fahrverhalten zeigte, konnte er durch die Polizei schließlich gestellt werden. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit fielen den eingesetzten Beamten drogentypische Auffälligkeiten bei dem 19-Jährigen auf. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Daraufhin wurde bei dem Pkw-Fahrer eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Bei einer anschließenden Fahrzeugdurchsuchung konnten im Auto Betäubungsmittel aufgefunden werden. Den 21-Jährigen erwarten nun Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz und wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (PI Memmingen)

Verkehrsunfall mit Sachschaden

ERKHEIM. Am 07.09.2018, gegen Mittag, kam ein 83-jähriger Pkw-Fahrer von der Kreisstraße MN 37 und wollte nach links in Richtung Erkheim abbiegen. Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten 43-jährigen Unfallbeteiligten, der die Sontheimer Straße in Richtung Erkheim befuhr und stieß mit dessen Pkw zusammen. Es entstand hierbei ca. 4.000 Euro Sachschaden. (PI Mindelheim)

Verkehrsunfallflucht

OBERAUERBACH. Am 07.09.2018, gegen 22.10 Uhr, beobachtete ein unbeteiligter Zeuge, wie ein weißer Anhängerzug in Oberauerbach die Lenzstraße in Richtung Unterauerbacher Straße befuhr und dann nach rechts abbog. Anschließend streifte der Hängerzug zwei geparkte Pkw und eine Baustellenabsicherung der Telekom. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher in Richtung Autobahn davon. Es entstand ca. 2.550 Euro Sachschaden. Hinweise werden an die Polizei Mindelheim, Tel. 08261-76850, erbeten. (PI Mindelheim).

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: