Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 08.09.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Sachbeschädigung an Kfz

MEMMINGEN. In den frühen Morgenstunden des 08.09.2019 wurden in der Schwesterstraße in Memmingen mehrere Fahrzeuge vorsätzlich beschädigt. Die beiden alkoholisierten kosovarischen Tatverdächtigen traten laut Zeugenaussagen mehrfach gegen dort geparkte Pkw. Bislang sind drei beschädigte Fahrzeuge gemeldet, ob es noch weitere betroffene Fahrzeuge gibt wird noch ermittelt. (PI Memmingen)

Alkoholisierte Gäste der italienischen Meile gehen aufeinander los

BAD WÖRISHOFEN. Am Samstagabend wurde in der Innenstadt die „italienische Meile“ veranstaltet. Dabei gerieten mehrere Personen in Streit. Ein 27-jähriger Kaufbeurer, der erheblich alkoholisiert und aggressiv war, musste dabei in Gewahrsam genommen werden. Der aus Polen stammende Mann ließ sich anschließend auch nicht von seinem 30-jährigen Begleiter beruhigen. Vielmehr kam dabei zu einem Handgemenge, so dass die beiden voneinander getrennt werden mussten und der vermeintliche Helfer des Platzes verwiesen wurde. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung. Der eigentliche Aggressor durfte seinen Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. (PI Bad Wörishofen)

Mehrere Einbrüche im Unterallgäu

WOLFERTSCHWENDEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in einen Verbrauchermarkt eingebrochen. Hierzu wurde eine Tür aufgehebelt. Anschließend wurden mehrere Stangen Zigaretten entwendet. In der gleichen Nacht erfolgte ein weiterer Einbruch in eine Firma. Hier wurden diverse Schränke durchwühlt. Der Täter konnte schließlich mit einem dreistelligen Eurobetrag flüchten. Zudem wurde ebenfalls in einen Holzverarbeitungsbetrieb eingebrochen. Auch hier wurde sich gewaltsam Zutritt in das Gebäude verschafft. Es wurden mehrere Büroräume durchsucht. Die Beute beläuft sich auf einen niedrigen dreistelligen Betrag. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen geführt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 entgegen (KPI Memmingen)

BAD GRÖNENBACH. In der Nacht vom 6. Auf den 7. September drangen unbekannte Täter in eine Firma ein. Sie rissen mehrere Tresore aus deren Verankerung und öffneten diese gewaltsam. Hier konnte unter anderem ein vierstelliger Betrag entwendet werden. In einer weiteren Firma hatten die Täter kein Glück. Obwohl diese sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafften, mussten sie dieses ohne Beute wieder verlassen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 entgegen. (KPI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: