Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 09.01.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Verkehrsunfall

ERKHEIM. Am 07.01.2019 gegen 10.15 Uhr fuhr eine 71-jährige Pkw-Fahrerin auf der Straße Frühmahd in Erkheim in Richtung Westendstraße. An der Kreuzung mit der Memminger Straße übersah sie einen vorfahrtberechtigten Pkw und es kommt zum Zusammenstoß. Durch den Unfall wurde die Beifahrerin des vorfahrtberechtigten Pkw leicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt. Ein Pkw musste abgeschleppt werden.
(PI Mindelheim)

Baustellencontainer aufgebrochen

MEMMINGEN. In den vergangenen zwei Wochen wurde in Steinheim an der Egelseer Straße, auf einer Baustelle, ein Baucontainer aufgebrochen, es entstand Sachschaden an drei Türen in Wert von ca. 300 Euro. Entwendet wurde nur eine Kiste gemischter Limonade. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen oder Telefonnummer 08331-1000.
(PI Memmingen)

Unfallflucht auf Firmenparkplatz

KIRCHHEIM. Am 08.01.2019 ereignete sich in den Vormittagsstunden ein Unfall auf einem Firmenparkplatz in der Hasberger Straße in Kirchheim. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro. Beim Verursacherfahrzeug dürfte es sich um einen Skoda Octavia handeln. Um Zeugenhinweise hierzu wird unter Tel.08261/7685-0 gebeten.
(PI Mindelheim)

Unfall mit Fußgänger

MINDELHEIM. Am 08.01.2019 ging ein 81-jähriger Fußgänger am frühen Abend den Gehsteig der Teckstraße in Mindelheim in Richtung Krumbacher Straße entlang. Er betrat dann unvermittelt die Fahrbahn, wohl um diese zu überqueren. Der Mann wurde von einem vorbeifahrenden Pkw erfasst, stieß mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und stürzte auf den Gehweg. Der Mann kam leichtverletzt ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 500 Euro angegeben.
(PI Mindelheim)

Polizeistreife befreit Auto aus dem Schnee

BAD WÖRISHOFEN. Eine Rentnerin meldete sich am Montagvormittag, 07.01.2019, völlig verzweifelt bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen. Ihr Auto sei eingeschneit sowie vom Räumdienst mit Schneehäufen eingekeilt und sie könne altersbedingt diese Masse an Schnee nicht selbst wegräumen. Eine Polizeistreife der Polizei Bad Wörishofen nahm sich der Situation an und machte für die 88-jährige Seniorin deren Auto wieder flott und fahrbereit.
(PI Bad Wörishofen)

Vier vermisste Kinder – Bus war im Schnee stecken geblieben

BAD WÖRISHOFEN. Besorgte Mütter und Väter meldeten sich am Dienstagspätnachmittag, 08.01.2019, bei der Polizei in Bad Wörishofen. Insgesamt waren vier achtjährige Kinder vom Schulunterricht nicht nach Hause zurückgekehrt. Eine Polizeistreife konnte glücklicherweise aber bereits 15 Minuten nach der Erstmitteilung Entwarnung geben. Der Schulbus, welcher die Kinder von der Schule transportieren sollte, war infolge des Schnees steckengeblieben und konnte seine Fahrt erst mit einer längeren Verspätung fortsetzen. Die Kinder sind zwischenzeitlich wieder alle wohlbehalten zuhause.
(PI Bad Wörishofen)

Unfallfluchten

TUSSENHAUSEN. Am Dienstagfrüh, 08.01.2019, gegen 08:00 Uhr, wurde eine Unfallflucht angezeigt, die sich auf der Staatsstraße zwischen Tussenhausen und Zaisertshofen ereignet hatte. Vermutlich infolge der schlechten Witterungsverhältnisse fuhr ein PKW in Richtung Tussenhausen zu weit links und touchierte mit einem entgegenkommenden blauen PKW Ford Fiesta, gesteuert von einer 61-Jährigen. Der Unfallverursacher hielt anschließend nicht an und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort weiter in Richtung Tussenhausen. Der Schaden beträgt rund 300 Euro, vom Verursacher und dessen Fahrzeug ist bislang keinerlei Detail bekannt. Die 61-Jährige Autofahrerin blieb unverletzt.
Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 erbeten.
(PI Bad Wörishofen)

TUSSENHAUSEN-ZAISERTSHOFEN. Am Dienstag, 08.01.2019, in der Zeit zwischen 07:00 Uhr und 15:30 Uhr, wurde ein Metallzaun an der Pf.-Gelb-Straße beschädigt. Vermutlich prallte ein Auto dagegen und hinterließ einen Sachschaden von 2.000 Euro. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.
Es wird um Hinweise an die Polizeiinspektion Bad Wörishofen gebeten unter Tel. 08247/96800.
(PI Bad Wörishofen)

TÜRKHEIM. Beim Rückwärtsausparken beschädigte am Dienstagabend, 08.01.2019, ein 24-jähriger Mann einen geparkten Pkw auf einer Abstellfläche an einem Schnellrestaurant. Dabei verursachte er einen Schaden von mindestens 200 Euro, anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Ein Zeuge hatte sich aber das Kennzeichen notiert und die Polizei alarmiert. Gegen den 24-Jährigen wird jetzt wegen Unfallflucht strafrechtlich ermittelt.
(PI Bad Wörishofen)

Polizeieinsatz

MEMMINGEN. Am Dienstag wurde spätabends mithilfe von Spezialeinsatzkräften in eine Wohnung im Erlenweg eingedrungen. Es bestand der Verdacht, dass sich dort eine Frau aufhalten solle, die bedroht werde und unter Betäubungsmitteleinfluss stand. In der Wohnung konnten schließlich der Wohnungsinhaber und die besagte Frau angetroffen werden. Außerdem konnten zwei Armbrüste und eine Schreckschusswaffe sowie Rauschgiftutensilien und eine größere Menge Bargeld sichergestellt werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Der Mann konnte in seiner Wohnung verbleiben, die Frau welche aus einer Klinik abgängig war, wurde dorthin zurück verbracht.
(PI Memmingen)

Verkehrsunfälle

MEMMINGEN. Am Dienstagabend kam ein Pkw-Fahrer in der Fraunhoferstraße nach einem Schwächeanfall nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf dem Parkplatz einer Firma gegen zwei geparkte Pkw und einen Anhänger. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

BENNINGEN. Am Dienstagmorgen befuhr ein Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2013 von Memmingen kommend in Richtung Ottobeuren. Kurz nach dem Kreisverkehr Benningen kam der Mann aufgrund einer starken Schneeverwehung ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort drehte er sich einmal um die eigene Achse und kam im Graben auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Bei dem Schleudervorgang überfuhr der Betroffene noch ein Verkehrszeichen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4.500 Euro
(PI Memmingen)

Verkehrsunfall mit Flucht

MEMMINGEN. Am Dienstagabend wurde in der Fraunhoferstraße an einem dort geparkten Lkw ein Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro festgestellt. Der Pkw wurde von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 2.000 Euro zu kümmern.
(PI Memmingen)

Einbruchsdiebstahl

BABENHAUSEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in der Krumbacher Straße in die dortige Gärtnerei eingebrochen. Nach Einschlagen einer Scheibe gelangte der unbekannte Täter in das Innere und entwendete eine Geldbörse und eine Trinkgeldkasse. Der Schaden beläuft sich auf 200 Euro, der Entwendungsschaden auf circa 100 Euro.
(PI Memmingen)

Diebstahl

MEMMINGEN. Am Dienstagmorgen entwendeten unbekannte Täter auf einem frei zugänglichen Firmengelände in der Kiryat Shmona-Straße dort abgestellte Gitterboxen. Der Beuteschaden beläuft sich auf circa 3.500 Euro. Insgesamt waren es 16 Stahlgitterboxen, die vermutlich mit einem Lkw bzw. Sattelzug abtransportiert wurden. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-0.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: