Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 09.06.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Sachbeschädigung

BAD WÖRISHOFEN. In der Nacht vom 07.06.2019 auf den 08.06.2019 wurden in der Eichwaldstraße in Bad Wörishofen mehrere Holzpfosten aus dem Boden gerissen und dadurch beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 50,- Euro. Ein Zeuge konnte beobachten, dass es sich bei den Tätern um drei Jugendliche gehandelt hat, welche jedoch bis dato noch unbekannt sind. Weitere Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Telefon (08247) 96800 entgegen
(PI Bad Wörishofen).

Einbruch im Skyline-Park

BAD WÖRISHOFEN. In der Nacht vom 07.06.2019 auf den 08.06.2019 wurden beim Skyline Park die Kassenhäuschen aufgebrochen. Nachdem sich in den Kassen kein Geld befand, nahmen die Täter lediglich zwei Handys, welche zur Entwertung von Gutscheinen verwendet werden, mit. Der entstandene Sachschaden beläuft sich jedoch auf ca. 1000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Telefon (08247) 96800 entgegen.
(PI Bad Wörishofen)

Kind angefahren

TUSSENHAUSEN. Am Samstagnachmittag kam es zum Verkehrsunfall am südlichen Ortsausgang. Ein 64-Jähriger Autofahrer erfasste eine 9-Jährige Radfahrerin, die die Straße kreuzte. Sie zog sich durch den nachfolgenden Sturz auf die Straße einige Verletzungen zu. Verhängnisvoll könnte für den Autofahrer jedoch der Restalkohol vom Vorabend werden. Mit einer Atemalkoholkonzentration von über 0,3 Promille wird nun geprüft, ob diese mit zum Unfall geführt hat. Gegen den Fahrer wird daher nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.
(PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Person

OBERSCHÖNEGG. Am 08.06.19, gegen 12.20 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer den Stolzenhofer Weg in Oberschönegg und bog auf Höhe der Kirche nach links in die Hauptstraße ein. Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte 16-jährige, die mit einem Roller die Hauptstraße in Richtung Dietershofen befuhr. Um eine Kollision zu vermeiden, musste die Rollerfahrerin eine Vollbremsung durchführen, wobei sie stürzte und sich leicht verletzte. Sie erlitt Schürfwunden am Bein und ein Halswirbelschleudertrauma. Am Roller entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Zu einem Zusammenstoß zwischen Roller und Pkw kam es nicht. Obwohl der Pkw-Fahrer die gestürzte Rollerfahrerin bemerkt haben muss, fuhr er ohne anzuhalten weiter. Beim Pkw soll es sich um einen silbernen Seat Leon mit MN-Kennzeichen gehandelt haben. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Memmingen unter Telefon (08331) 1000.
(PI Memmingen)

Körperverletzung

MEMMINGEN. Am 09.06.19 gegen 00:30 Uhr sprachen zwei 28- und 29-jährige Männer in der Ulmer Straße einen bislang unbekannten Mann auf sein Fehlverhalten an, weil er gerade gegen die Hausmauer der dortigen Apotheke urinierte. Die beiden Zeugen gingen dann weiter über den Marktplatz, wurden aber vom Pinkler sowie seinen Begleitern verfolgt, provoziert und geschubst. Es kam dann zu einem Handgemenge, wobei beide Zeugen mehrere Faustschläge und Tritte ins Gesicht und Oberkörper abbekamen. Als zwei weitere Männer hinzukamen, flüchteten die Täter über die Fußgängerzone. Von der Tätergruppe fielen zwei Schläger besonders auf. Einer trug einen roten Hoodie. Ein anderer hatte längere Haare, wobei die Seiten abrasiert waren. Hinweise nimmt die Polizei Memmingen unter Telefon (08331) 1000 entgegen.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: