Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 09.09.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Vermisstensuche nimmt glückliches Ende

BAD WÖWISHOFEN. Bereits in den frühen Morgenstunden meldete das Pflegepersonal eines Seniorenwohnheims in Bad Wörishofen, dass eine 84-jährige Bewohnerin abgängig sei.

Umgehend begann dann die Absuche mit dem Hauspersonal und Polizeibeamten. Da die Dame auch nach intensiver Suche im Haus und um das Haus nicht aufgefunden werden konnte, wurden die Suchmaßnahmen weiter intensiviert. Zum Einsatz kamen unter anderem ein Polizeihubschrauber, Polizeihunde und Suchhunde des Rettungsdienstes.

Heute Mittag konnte die Gesuchte schließlich von einer DLRG Hundestreife im Ortsgebiet Bad Wörishofen in einer Gartenhecke am Boden liegend aufgefunden wurde. Die Dame war völlig orientierungslos, leicht unterkühlt und konnte durch ihre vor Ort anwesende Tochter identifiziert werden. Zur weiteren Untersuchung kam sie vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Im Einsatz waren insgesamt 37 Personen des Rettungsdienstes mit 21 Suchhunden und DLRG-Gruppe, ca. 20 Polizeibeamte mit vier Suchhunden sowie ein Polizeihubschrauber.
(PI Bad Wörishofen)

Fahrrad am Bahnhof entwendet

MINDELHEIM. Am Mindelheimer Bahnhof wurde in der Nacht vom 03.09 auf den 04.09.2020 ein Trekkingrad der Marke Pegasus entwendet. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion unter der Telefonnummer 08261 7685-0 entgegen.
(PI Mindelheim)

Diebstahl eines VW-Busses

BAD WÖRISHOFEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, zwischen 22:30 Uhr – 07:30 Uhr, wurde ein schwarzer VW-Bus in der Höfatsstraße in Bad Wörishofen entwendet. Die Polizei bitte um sachdienliche Hinweis und Zeugen des Vorfalls. Der Entwendungsschaden wird auf etwa 25.000 Euro beziffert. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247-96800.
(PI Bad Wörishofen)

Gestürzter Motorradfahrer

TÜRKHEIM. Am Abend des 08.09.2020 befuhr ein Motorradfahrer die Staatsstraße 2015 auf Höhe Türkheim. Als er aus dem dortigen Kreisverkehr ausfuhr, rutschte ihm das Hinterrad weg, wodurch der 48-jährige Mann zu Sturz kam. Dabei prallte er mit dem Kopf frontal gegen ein rechts neben der Fahrbahn stehendes Verkehrsschild. Der Motorradfahrer erlitt dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurde in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Am seinem Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
(PI Bad Wörishofen)

Pkw-Diebstahl aufgeklärt

TÜRKHEIM. Beamte der Polizeiinspektion Bad Wörishofen ermittelten bereits am Montag einen 41-jährigen Mann als Tatverdächtigen des Pkw-Diebstahles vom Donnerstag, 03.09.2020.
Dieser hatte den Fahrzeugschlüssel neben dem Fahrzeug aufgefunden. Obwohl er zunächst bemüht war, den Fahrzeugbesitzer zu verständigen, entschloss er sich in alkoholisiertem Zustand dazu, das Fahrzeug zu fahren.
Hierzu lud er auch einen Bekannten, einen 22-jährigen Mann, ein, den er dann ebenfalls mit dem Auto fahren ließ. Den Pkw wurde dann in Wohnortnähe des Fahrzeughalters wieder abgestellt, wo ihn, wie bereits berichtet, die Polizisten fanden.
Nachdem beide Männer keinen Führerschein besitzen, wird gegen sie neben der Anzeige wegen unbefugten Gebrauchs des Fahrzeugs auch noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich ermittelt.
(PI Bad Wörishofen)

Bezugsmeldungen vom 04. und 07.09.2020:
Diebstahl eines Kraftwagens

TÜRKHEIM. Am Donnerstagabend wurde in der Innenstadt von Türkheim ein Pkw entwendet. Eine 55-jährige Unterallgäuerin stellte ihren Pkw für ca. eine Stunde in der Maximilian-Philipp-Straße ab. Als sie wieder zu ihrem Pkw zurückgekommen ist, musste sie feststellen, dass ihr Pkw entwendet wurde. Zudem konnte die Fahrzeugführerin ihren Fahrzeugschlüssel nicht mehr auffinden. Ob der Schlüssel entwendet wurde oder ob sie ihn verloren hat, konnte die Geschädigte nicht mehr angeben. Bei dem entwendeten Pkw handelt es sich um einen Chevrolet Matiz in schwarz. Der Pkw wurde ausgeschrieben und es wird verstärkt nach diesem gefahndet. Hinweise zu dem entwendet Pkw nimmt die PI Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen.
(PI Bad Wörishofen)
Gestohlener Pkw wieder aufgefunden

TÜRKHEIM. Der am Donnerstag, 04.09.2020, spätnachmittags, in der Maximilian-Philipp-Straße gestohlene Pkw, Chevrolet Matiz, schwarz, wurde bereits am Freitagvormittag, 05.09.2020, im Ortsbereich Türkheim, durch die Polizei aufgefunden. Das Fahrzeug war unbeschädigt und versperrt. Einige Stunden später wurde der Fahrzeugschlüssel beim Fundamt Türkheim abgegeben.
Die Polizei führte eine umfassende Spurensicherung an dem Fahrzeug durch, die Ermittlungen nach dem oder den Tätern dauern noch an.
Weitere Hinweise hierzu nimmt die Polizei Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen.
(PI Bad Wörishofen)

Sekundenschlaf führt zu schwerem Verkehrsunfall

HEIMERTINGEN/LKR UNTERALLGÄU. In den frühen Nachmittagsstunden des Dienstags, 08.09.2020, befuhr ein 82-jähriger Pkw-Lenker die Memminger Straße in Heimertingen in Richtung Fellheim. Aufgrund des sogenannten Sekundenschlafes geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Durch den Frontalzusammenstoß werden beide Pkw stark beschädigt. Der Unfallverursacher musste mit Verletzungen ins Klinikum Memmingen eingeliefert werden. Der Fahrer des entgegenkommenden Pkw wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf circa 19.000 Euro beziffert.
(PI Memmingen)

Diebstahl aus Opferstöcken in Kirchen

MEMMINGEN, TRUNKELSBERG, MEMMINGERBERG / LKR. UNTERALLGÄU. Seit Mai 2020 ermittelt die Polizeiinspektion Memmingen gegen mehrere Tätergruppierungen aus dem osteuropäischen Bereich. Deren Vorgehensweise war immer dieselbe, sie suchten zu besucherarmen Zeiten gezielt Kirchen in Memmingen, Memmingerberg und Trunkelsberg auf und stahlen Geldbeträge aus den Opferstöcken. Durch gemeinsame Ermittlungen des OED Neu-Ulm und der PI Memmingen konnten nun sechs Tatverdächtige ermittelt werden, ein Mann wurde auf frischer Tat betroffen. Der bislang angerichtete Entwendungsschaden wird auf einen dreistelligen Betrag geschätzt. Den Tatverdächtigen werden derzeit 14 Fälle im Zeitraum zwischen Mai und August zur Last gelegt, alle erhalten eine Anzeige wegen gewerbsmäßigen Diebstahls.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: