Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 10.09.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen vom 10.09.2019

Unfall im Kreisverkehr

TÜRKHEIM. Am Montagvormittag ereignete sich auf der Umgehungsstraße bei Türkheim ein Verkehrsunfall. Ein 73-jähriger Verkehrsteilnehmer übersah bei der Einfahrt in einen Kreisverkehr einen anderen Pkw und fuhr diesem in die Beifahrerseite. Dessen 26-jähriger Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.
(PI Bad Wörishofen)

Unfallflucht

SIEBNACH. Am Montagabend ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Siebnach und Schnerzhofen ein Verkehrsunfall mit Flucht. Die Außenspiegel zweier Fahrzeuge streiften sich im Begegnungsverkehr. Dabei ging der Außenspiegel eines 68-jährigen Wohnmobilfahrers zu Bruch. Es entstand ein Sachschaden von 250 Euro. Vom Verursacher, der mit einem Lkw unterwegs war, fehlt jede Spur. Hinweise bitte an die Polizei Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 08247/96800.
(PI Bad Wörishofen)

Fahrt unter Drogeneinwirkung

TUSSENHAUSEN. Am Montagmorgen wurde ein 26-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle in der Dorfstraße in Mattsies, stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Straßenverkehr teilnahm. Den jungen Verkehrsteilnehmer erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.
(PI Bad Wörishofen)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

TÜRKHEIM. Am frühen Montagmorgen wurde ein Verkehrsteilnehmer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der rumänische Fahrer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besaß, um das Gespann aus Pkw und Anhänger zu führen. Sowohl den 44-Jährigen, als auch seinen Arbeitgeber, der als Fahrzeughalter des Pkw die Fahrt zuließ, erwartet nun eine Anzeige.
(PI Bad Wörishofen)

Einbruch in Kindergarten

MEMMINGEN. In der Zeit von Freitag, 06.09.2019, 16:30 Uhr bis Montag 09.09.2019, 07:30 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter in einen Kindergarten in der Westermannstraße in Memmingen ein. Ein Büro wurde vom Täter durchsucht und verwüstet. Hier konnte er einen zweistelligen Geldbetrag auffinden und entwenden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe
von ca. 500 Euro. Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen geführt. Etwaige Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08331/100-0 mit der Kriminalpolizei Memmingen in Verbindung zu setzen.
(KPI Memmingen)

Zigarettenautomat in Babenhausen beschädigt

BABENHAUSEN. In den Nachtstunden des Montags, 09.09.2019 bemerkte ein Anwohner in der Ludwig-Ganghofer-Straße in Babenhausen, dass ein dort befindlicher Zigarettenautomat kokelte. Der Mitteiler löschte diesen daraufhin ab. Es muss davon ausgegangen werden, dass ein bislang unbekannter Täter den Zigarettenautomat in Brand setzte. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08331/1000.
(PI Memmingen)

Dieselklau aus Baumaschinen in Holzgünz

HOLZGÜNZ. Am vergangenen Wochenende zapften bislang unbekannte Täter circa 430 Liter Diesel von Baumaschinen in der Bürgermeister-Merk-Straße in Holzgünz ab. Weiterhin entwendeten sie vier Autobatterien, sowie mehrere Ketten von einem Bagger. Die Schadenshöhe wird auf circa 1.500 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/1000 um sachdienliche Hinweise, insbesondere wer am vergangenen Wochenende in Holzgünz im Bereich der Bürgermeister-Merk-Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkte.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: