Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 11.08.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Schlangenfund in Ottobeuren

OTTOBEUREN. Am Samstag, den 10.08.2019, gegen 16:30 Uhr, meldete eine besorgte Bürgerin eine ca. 1,5m lange Schlange in ihrem Garten. Diese konnte dann mit Hilfe der FFW Ottobeuren eingefangen werden und ins Tierheim verbracht werden. Bei der Schlange handelte es sich um eine Königspython. Der Eigentümer der Schlange ist unbekannt, auch ob sie sich eigenständig ins Freie begeben hat, oder ob sie ausgesetzt worden ist, ist bislang unklar. Hinweise bezüglich des Eigentümers der Schlange bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter der Telefonnummer 08331/1000.
(PI Memmingen)

Bedrohung mit Axt

MEMMINGEN. Ein 50-jähriger Deutschrusse bedrohte am Samstag, den 10.08.2019, um ca. 13:35 Uhr, mehrere Bewohner in einem Wohnhaus im Erlenweg mit einer Axt. Im weiteren Geschehen kam es zudem zu einer Körperverletzung, jedoch ohne Einsatz der Axt. Der augenscheinlich alkoholisierte Mann konnte unmittelbar daraufhin von den eingesetzten Polizeibeamten widerstandslos festgenommen werden, sodass keine Gefahr mehr gegeben war. Er wurde im Anschluss ins Bezirkskrankenhaus eingewiesen. (PI Memmingen)

Sachbeschädigung an Fahrzeug

MEMMINGERBERG. Ein Familienvater parkte sein Fahrzeug am Dienstag, den 23.07.2019, am Flughafenparkplatz P4. Anschließend flogen er und seine Familie in den Urlaub. Bei seiner Rückkehr am 10.08.2019 musste er feststellen, dass sein Pkw einen Sprung in der Frontscheibe hat. Momentan sind keine Täterhinweise vorhanden, Hinweise zur Tat im benannten Zeitraum bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter der Telefonnummer 08331/1000.
(PI Memmingen)

Unbekannte fischen Geld aus Opferstock

MINDELHEIM. Am Samstag, den 10.08.2019, gegen 15:45 Uhr, fischte ein bislang unbekannter Täter Geld aus mehreren Opferstöcken einer Kirche in Mindelheim. Der Mesner konnte einen dunkelhäutigen Mann dabei beobachten, wie dieser mit einer „Rute“ das Geld aus den Opferstöcken angelte. Nach der Tat fuhr der Mann mit einem blauen Ford Galaxy Richtung Landsberger Straße stadtauswärts. Wie viel Geld der Täter „fangen“ konnte, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei Mindelheim bittet um Hinweise unter 08261/7685-0. (PI Mindelheim).

Mann von Traktor überrollt

FRECHENRIEDEN. Am Samstagnachmittag kam es zu einem folgenschweren Unfall auf einem landwirtschaftlichen Hof in Frechenrieden. Ein 43-jähriger Landwirt war mit Feldarbeiten beschäftigt, als er bemerkte, dass seine zuvor abgestellte Zugmaschine plötzlich die Wiese hinunter ins Rollen geriet. Der Mann rannte dem Traktor hinterher, um diesen zu stoppen. Er versuchte wohl die Türe vom Fahrerhaus zu öffnen, kam jedoch zu Fall und wurde von dem Hinterrad der Zugmaschine überrollt. Der Unterallgäuer wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in das Zentralklinikum nach Augsburg geflogen. (PI Mindelheim)

Unfallflucht

MINDELHEIM. Bereits am Freitagmittag wurde ein geparkter Pkw auf dem Netto-Parkplatz in der Allgäuer Straße angefahren. Der bislang unbekannte Täter touchierte das Fahrzeug in der Zeit zwischen 12:45 bis 13:30 Uhr und entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Wer hier Beobachtungen zum Unfallverursacher gemacht hat wird gebeten, sich mit der Polizei Mindelheim unter Tel.: 08261-76850 in Verbindung zu setzen. (PI Mindelheim)

Autotür beschädigt anderen Pkw

TÜRKHEIM. Am 10.08.19, in der Zeit von 18.55 Uhr bis 21.05 Uhr, parkte eine Familie aus Mindelheim ihren Pkw auf dem Parkplatz im Ortskern. Ein anderes Auto parkte später so nahe am Pkw des späteren Geschädigten, dass beim Öffnen der Türe ein leichter Schaden am andern Fahrzeug entstanden ist. Der Fahrzeugführer des Unfallverursachers ist noch nicht bekannt, muss aber mit einer Anzeige wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort rechnen. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 150 Euro (PI Bad Wörishofen)

Aus Wut Scheibe eingeschlagen

BAD WÖRISHOFEN. Am frühen Abend des 10.08.19 wollte ein ehemaliger Bewohner eines Arbeiterwohnheims im Weiherweg zurück in das Anwesen, um sein Handy zu laden. Er wurde dann von den berechtigten Bewohnern aus dem Haus verwiesen, was den 44-jährigen Polen so wütend machte, dass er vermutlich mit dem Fuß eine Scheibe an der Eingangstüre einschlug. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 250 Euro. Den Täter erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. (PI Bad Wörishofen)

Ladendiebstahl

BAD WÖRISHOFEN. Am Samstagnachmittag ereignete sich in einem Verbrauchermarkt in der Gottlieb-Daimler-Straße ein Ladendiebstahl. Ein 21-jähriger Ungar entwendete eine Geldbörse und verließ den Kassenbereich ohne diese zu bezahlen. Die Geldbörse hatte einen Wert von 12,95 Euro. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Diebstahls rechnen. (PI Bad Wörishofen)

Diebstahl einer Restmülltonne in Türkheim

TÜRKHEIM. Am Dienstagmittag, den 06.08.2019, kam es im Bereich der Bahnhofstraße zu einem Diebstahl einer schwarzen Restmülltonne.
Die Polizei bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dieser Tat machen können, sich bei der Polizei in Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfallflucht

TÜRKHEIM. Am Samstagvormittag, zwischen 09:20 Uhr und 11:20 Uhr, wurde im Bereich der Maximilian-Philipp-Straße ein, im Boden verankerter, Fahrradständer umgefahren. Dabei ging eine Scheibe des Verursacherfahrzeuges zu Bruch. Der Fahrer kümmerte sich nicht um die Regulierung des Schadens und flüchtete vom Unfallort.
Die Polizei Bad Wörishofen bittet nun Zeugen, welche den Vorfall mitbekamen, sich unter der Tel.: 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: