Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 12.06.2018

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Die aktuellen Polizeimeldungen

Stark alkoholisiert

MEMMINGEN. In den späten Nachmittagsstunden des Montag, 11.06.2018 wurde in der Parkanlage an der Hohen Wacht ein 52-jähriger Mann festgestellt, der dort um Hilfe rief. Aufgrund seiner Alkoholisierung von knapp über vier Promille war es dem Mann nicht mehr möglich, eigenständig zu stehen oder zu gehen. Zudem war er aufgrund des zu diesem Zeitpunkt herrschenden Unwetters völlig durchnässt. Zu seiner eigenen Sicherheit wurde er in Schutzgewahrsam genommen. (PI Memmingen)

Trunkenheit im Straßenverkehr

MEMMINGEN. Am Dienstag, dem 12.06.2018 gegen 00:30 Uhr, wurde ein 31-jähriger Autofahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, bei welcher Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein Vortest ergab einen Wert um ein Promille. Er muss nun mit einem Fahrverbot von mindestens einem Monat rechnen. (PI Memmingen)

Verkehrsinsel überfahren

DIRLEWANG. Am frühen Montagabend befuhr eine 86-jährige Autofahrerin die Kreissstraße MN 4 in westliche Richtung nach Dirlewang. Am Ortseingang von Dirlewang übersah die Dame aufgrund stark einsetzendem Regen die Verkehrsinsel und fuhr komplett darüber. Hierbei wurden zwei Verkehrszeichen sowie ein Baum beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 4.500 Euro geschätzt. (PI Mindelheim)

Streit unter Heimbewohnerinnen

MARKT WALD. Am Nachmittag des 12.06.18 kam es in einem Heim für Asylbewerber zu einem handgreiflichen Streit zwischen zwei nigerianischen Frauen. Die beiden Zimmergenossinnen gerieten beim Kochen derart in Streit, dass sie sich durch Kratzen und Schlagen leicht gegenseitig verletzten. Die gerufenen Beamten konnten den Streit zunächst schlichten, beide erstatteten Anzeige wegen Körperverletzung. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

BAD WÖRISHOFEN. Am Montag Mittag bog ein 68-jähriger Pkw-Lenker am Parkplatz Oberes Hart nach rechts ab. Eine nachfolgende 53-jährige Pkw-Fahrerin übersah dies und fuhr auf den Vorausfahrenden auf. An dem Pkw der Dame entstand Sachschaden in Form von Eindellungen an der Fahrzeugfront (ca. 5000 Euro) und am anderen Pkw Sachschaden am Heck in Höhe von ca. 2.000 Euro. Die Unfallverursacherin klagte über leichte Schmerzen im linken Unterarm, wollte jedoch selbstständig einen Arzt aufsuchen. (PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: