Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 12.06.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Versuchter Aufbruch eines Geldautomaten

WESTERHEIM. In der Nacht von Pfingstmontag auf Dienstag (10.06.2019 auf 11.06.2019) versuchten unbekannte Täter einen Geldautomaten in der Rummeltshauser Straße in Günz gewaltsam aufzubrechen. Trotz des Einsatzes eines Trennschleifers („Flex“) scheiterte die Täterschaft, so dass es zu keinem Beuteschaden kam. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

Wer hat Beobachtungen gemacht oder etwas gehört? Fielen womöglich im Vorfeld der Tat verschiedene Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe um den Geldautomaten auf? Hinweise bitte unter der Rufnummer (08331) 100-0 an die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen oder unter der Rufnummer (08261) 7685-0 an die Polizei Mindelheim.
(KPI Memmingen)

Diebstahl von Hackschnitzeln

AMBERG. Am 11.06.2019 erstattete Firmen-Geschäftsführer Anzeige, da ihm eine große Menge an Hackschnitzel entwendet wurde. Demnach waren die Hackschnitzel auf einem alten Hubschrauberlandeplatz an der ehemaligen Senderanlage Amberg unverschlossen gelagert. Der oder die Täter luden ca. 180 Kubikmeter Hackschnitzel mit schwerem Gerät auf und entwendeten diese mit Lastzügen oder großen Anhängern. Laut Angaben des Geschädigten hat das Heizmaterial einen Wert von etwa 2.000 Euro. Die Tatzeit dürfte zwischen Ende April und dem 23.05.19 gelegen haben. Die Polizei Bad Wörishofen bittet Zeugen des Vorfalls um sachdienliche Angaben unter der Telefonnummer 08247/9680-0.
(PI Bad Wörishofen)

Pkw-Diebstahl

BAD WÖRISHOFEN. Von Montag auf Dienstag wurde aus einer Garage in der Bachstraße ein Pkw entwendet. Ein 46-Jähriger stellte seinen verschlossenen VW, Golf IV, am Montag, den 10.06.19, in seiner verschlossenen Garage ab. Als er am Dienstag, den 11.06.19, in seine Garage ging, musste er feststellen, dass sich sein Fahrzeug nicht mehr in seiner Garage befand. An der Garage konnten keinerlei Aufbruchspuren festgestellt werden. Der Zeitwert des Fahrzeugs beträgt ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Telefonnummer 08247/9680-0 entgegen.
(PI Bad Wörishofen)

Diebstahl von Grabblumenschmuck

BAD WÖRISHOFEN. Von Mittwoch auf Donnerstag wurde von einem Grab auf dem Friedhof in der St.-Anna-Straße eine bepflanzte Blumenschale entwendet. Laut den Mitteilern würden dort des Öfteren Blumen und / oder deren Gefäße entwendet werden. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 20 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 08247/96800 zu melden.
(PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall mit verletztem Radler

BAD WÖRISHOFEN. Am Dienstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung der Breitenberg- und der Königsberger Str. Eine 29-Jährige fuhr mit ihrem Pkw auf der Breitenbergstraße ortsauswärts und übersah dabei einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten 53-jährigen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer stürzte und mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.
(PI Bad Wörishofen)

Diebstahl

MINDELHEIM. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde von einem bisher unbekannten Täter, ein antiker Eisenstuhl aus einem Garten in der Westernacher Straße in Mindelheim entwendet. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 300 Euro. Die Polizei Mindelheim bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08261/76850.
(PI Mindelheim)

Sachbeschädigung

PFAFFENHAUSEN. Am Vormittag des 08.06.2019 wurde durch einen bislang unbekannten Täter die Glasscheibe einer Türe bei der VR-Bank in Pfaffenhausen nicht unerheblich beschädigt. Die Polizei Mindelheim bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08261/76850.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall

MINDELHEIM. Am Dienstagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall, als eine 21-jährige Fahranfängerin in Mindelheim von der Teckstraße in die Krumbacher Straße einbiegen wollte und die Vorfahrt eines anderen Pkw-Fahrers missachtete. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 8.000 Euro. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall

ERKHEIM. Am Morgen des 11.06.2019 bog ein 53-jähriger Pkw-Fahrer in Erkheim in die Memminger Straße ein und übersah dabei einen 48jährigen Pkw-Fahrer, weil er von der Sonne geblendet wurde. Durch den Zusammenstoß wurde einer der Pkw gegen einen Verkehrsspiegel und ein Verkehrszeichen geschleudert. Auch eine angrenzende Mauer und eine Hecke wurden beschädigt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von fast 22.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. An der Unfallstelle waren neben der Polizei auch 16 Mann der Feuerwehr Erkheim im Einsatz.
(PI Mindelheim)

Fahrt unter Drogeneinfluss

MEMMINGEN. Gestern gegen die Mittagszeit kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Memmingen einen 38-jährigen Pkw-Fahrer. Der Fahrer zeigte Anzeichen für vorausgegangenen Drogenkonsum. Der Drogentest bestätigte den Anfangsverdacht und so wurde eine Blutentnahme angeordnet. Je nach Ergebnis drohen dem Fahrer eine Fahrverbot sowie ein Bußgeld von 500 Euro.
(APS Memmingen)

Lkw räumt Warnbaken ab

BUXHEIM / A 96. Gestern Nachmittag schätzte ein Lkw-Fahrer offensichtlich die Verkehrssituation im Baustellenbereich am Autobahnkreuz Memmingen falsch ein und räumte mit seinem Lkw insgesamt 8 Warnbaken zur Seite. Glücklicherweise wurde niemand durch die umherfliegenden Teile getroffen und verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden von knapp 4.000 Euro.
(APS Memmingen)

Rauchentwicklung in einer Fahrradhütte

MEMMINGEN. In den Nachmittagsstunden des Dienstag, 11.06.2019, musste die freiwillige Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in die Schießstattstraße ausrücken. Beim Eintreffen konnte im Türrahmen einer Fahrradhütte eine Rauchentwicklung, aber kein offenes Feuer, festgestellt werden. Der Türrahmen konnte durch die Feuerwehr abgelöscht werden. Wie es zu der Rauchentwicklung kam, ist momentan noch nicht geklärt. Die Polizei Memmingen ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. Die Schadenshöhe wird auf ca. 200 Euro beziffert.
(PI Memmingen)

Unter Alkoholeinfluss mit Mofa unterwegs

WORINGEN, LKR. UNTERALLGAEU. In den Nachmittagsstunden des Dienstag, 11.06.2019, wurde ein 58-jähriger Mofafahrer in Woringen durch eine Polizeistreife kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte die Alkoholisierung von über 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Mann muss nun mit einem Bußgeld von mindestens 500 Euro und einem Fahrverbot rechnen.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: