Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 12.10.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Meldungen vom 12.10.2019 aus der Region

Trunkenheitsfahrt

BAD WÖRISHOFEN. Am Freitagabend fiel Beamten der Polizei Bad Wörishofen auf der Staatstraße 2015 ein Verkehrsteilnehmer auf, der mit seinem Dacia eine unsicher Fahrweise an den Tag legte. Bei der darauffolgenden Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der 60-jährige Mindelheimer deutlich alkoholisiert war. Bei einer Atemalkoholkontrolle wurde ein Wert deutlich über zwei Promille erreicht. Die Beamten stellten daraufhin den Führerschein des Manns sicher. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

TÜRKHEIM. Am Freitagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße MN 2 zwischen Amberg und Türkheim. Ein 65-jähriger Unterallgäuer kam aus noch ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, kam ins Schleudern und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Unfallverursacher, sowie sein Beifahrer befreiten sich aus dem stark beschädigten Fahrzeug und flüchteten zu Fuß von der Unfallörtlichkeit. Ca. 30 Minuten später erschien der Unfallverursacher wieder an der Unfallörtlichkeit. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von deutlich über 1,1 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die 50-jährige Geschädigte wurde bei dem Unfall leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Der flüchtende Beifahrer erschien ebenfalls später an der Unfallstelle und war unverletzt. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt ins Klinikum verbracht. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfallflucht

BAD WÖRISHOFEN. Am späten Freitagvormittag wurde ein schwarzer BMW, welcher in der Fidel-Kreuzer-Straße in Bad Wörishofen geparkt war, angefahren. Der Unfallverursacher, vermutlich der Fahrer eines daneben geparkten gelben Audi Cabriolet, touchierte höchstwahrscheinlich beim Ausparken den linken hinteren Kotflügel des Geschädigten, wobei ein Lackschaden von ca. 1000,- Euro entstand. Da der Unfallverursacher sich vom Unfallort entfernte, ohne sich um den Schaden zu kümmern, ermittelt nun die Polizei. Die Polizei Bad Wörishofen bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08247/9680-0. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfallflucht

BAD WÖRISHOFEN. In der späten Freitagnacht wurde in der Hauptstraße Ecke Ludwig Geromiller Straße eine Schaufensterscheibe beschädigt. Laut Zeugenaussagen fuhr eine unbekannte männliche Person mit dem Fahrrad gegen die Ecke eines dortigen Geschäftes. Hierbei ging die Schaufensterscheibe zu bruch. Der Schaden beläuft sich auf 8000€. Der Fahrradfahrer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ob sich der Fahrradfahrer verletzte, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Hinweise bitte an die PI Bad Wörishofen unter der Tel. 08247-96800. (PI Bad Wörishofen)

Fahrt unter Drogeneinfluss

MEMMINGEN. Um kurz vor 01:00 Uhr am 12.10.2019 wurde auf der B300 ein österreichischer Fahrzeugführer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein daraufhin durchgeführter Urintest verlief positiv auf Kokain. Die Weiterfahrt wurde dem 27-jährigen unterbunden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Führens eines Kraftfahrzeugs unter Drogeneinfluss. (PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: