Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 14.04.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Unfallflucht

OTTOBEUREN. Am 13.04.19, gegen 12.45 Uhr, fuhr ein Pkw-Fahrer mit seinem Audi auf dem Rewe-Parkplatz in der Johann-Gutenberg-Straße in Richtung Ausfahrt. Gleichzeitig parkte ein anderer Pkw-Fahrer mit seinem Ford rückwärts aus einer Parklücke aus und touchierte den Audi am vorderen Kotflügel. Um die Ausfahrt des Parkplatzes nicht zu blockieren fuhr der Audi-Fahrer ca. 50 m weiter und hielt an. Derweil entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Hierbei handelt es sich um einen weißen Ford Mondeo mit MN-Kennzeichen. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Memmingen unter Tel. (08331) 100-0. (PI Memmingen)

Diebstahl aus Handtasche

MEMMINGEN. Am 13.04.19, gegen 15.15 Uhr, saß eine 50-jährige Frau auf einer Bank vor dem Backhaus Häusler am Schrannenplatz. Als sie dann in die Bäckerei ging, vergaß sie ihre Handtasche an der Bank. Nach ca. 10 Minuten bemerkte sie das Fehlen ihrer Handtasche und ging zurück zur Sitzbank. Die Dame konnte die Tasche noch an der Bank auffinden, jedoch fehlten 100 Euro Bargeld aus dem Geldbeutel. Der restliche Inhalt war noch vorhanden. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen ca. 50-jährigen Mann, der eine grüne Daunenjacke und blaue Jeans trug. Er setzte sich nach der Geschädigten auf die besagte Sitzbank. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Tel. (08331) 100-0. (PI Memmingen)

Straßenverkehrsgefährdung

MEMMINGEN. Am 13.04.19 beobachtete ein Zeuge einen Radfahrer, der gegen 21.20 Uhr in der Schweitzerstraße gegen den linken Seitenspiegel eines geparkten Pkw fuhr. Der Zeuge informierte die Polizei und hielt den 36-jährigen Radfahrer bis zum Eintreffen der Streife fest. Der stark alkoholisierte Radfahrer musste gestützt werden und konnte sich kaum artikulieren. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung schaffte er auch keinen Alkotest. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 150 Euro. (PI Memmingen)

Widerstand gegen Polizeibeamte

MEMMINGEN. Eine Polizeistreife kontrollierte am 14.04.19, gegen 02.00 Uhr, eine 26-jährige Pkw-Fahrerin und stellte bei ihr drogentypische Auffälligkeiten fest. Da sie einen Urintest verweigerte, wurde sie zur Blutentnahme ins Klinikum verbracht. Dort verweigerte sie auch die Blutentnahme, so dass diese zwangsweise durchgeführt werden musste. Hierbei leistete sie massiven Widerstand, schlug mit ihren Füßen nach den Beamten und biss einen Beamten in die Hand. Nach erfolgter Fesselung konnte die Blutentnahme schließlich durch den diensthabenden Arzt durchgeführt werden. Die Polizisten blieben weiter dienstfähig. (PI Memmingen)

Handy entwendet

MINDELHEIM. Am Samstag, 13.04.2019, zwischen 10.00 Uhr und 10.30 Uhr, war eine
51-jährige Frau zum Einkaufen in der Innenstadt von Mindelheim unterwegs. Ihren Gelbeutel und ihr Handy hatte sie in dieser Zeit in ihrem mitgeführten Korb liegen. Zuhause stellte die Frau fest, dass das Handy aus dem Korb entwendet wurde. Das Telefon hat einen Wert von ca. 300 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Diebstahl geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim unter Tel. 08261/76850 zu melden. (PI Mindelheim)

Rücklicht entlarvt alkoholisierten Autofahrer

BAD WÖRISHOFEN. Samstagnacht bemerkte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Wörishofen einen Pkw, der die Stockheimer Straße stadteinwärts befuhr und dessen rechtes Rücklicht defekt war. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle des Pkw wurde bei dem 78-jährigen Lenker Alkoholgeruch festgestellt. Ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest bestätigte eine Alkoholisierung des Mannes, die über dem erlaubten Grenzwert lag. Ihn erwartet nun eine Anzeige und ein Monat Fahrverbot. (PI Bad Wörishofen)

Verkratzter Pkw

TÜRKHEIM. Am Samstagmittag wurde ein geparktes Fahrzeug an einer Schule verkratzt. Das Fahrzeug war in der Kapuzinerstraße abgestellt. Eine bisher unbekannte Person kratzte einen „Smiley“ in den Lack des Fahrzeuges. Die Polizei Bad Wörishofen bittet um Hinweise unter Tel. 08247-96800. (PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: