Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 14.05.2018

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Polizeimeldungen vom Montag

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsmissachtung

TÜRKHEIM. Am Sonntagabend, 13.05.2018, befuhr eine 20-jährige Türkheimerin mit einem Pkw die Frühlingstraße in Türkheim. Hierbei übersah sie allerdings beim links abbiegen auf die Jakob-Sigl-Straße einen vorfahrtsberechtigten Pkw, gesteuert von einer 39jährigen Frau aus Tussenhausen. Es kam zum Unfall zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden, welcher sich auf etwa 1.500 Euro belaufen dürfte. Verletzt wurde glücklicherweise keiner. Die 20-jährige Unfallverursacherin erwartet jetzt eine Bußgeldanzeige wegen Vorfahrtsmissachtung.
(PI Bad Wörishofen)

Unfallflucht beim Einkaufen

BAD WÖRISHOFEN. Am Freitagmittag, 11.05.2018, kam es auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Gewerbegebiet Bad Wörishofen zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurde der auf dem Parkplatz geparkte rote Pkw VW Lupo eines 26-jährigen Unterallgäuers durch einen anderen Pkw angefahren. Der unfallverursachende Fahrzeugführer flüchtete dann unerkannt von der Unfallstelle. An dem beschädigten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang mögliche Zeugen des Verkehrsunfalls. Diese werden gebeten sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen zu melden.
(PI Bad Wörishofen)

Widerstand

MEMMINGEN. Am Freitag, kurz nach 21 Uhr, wurde eine laute verbale Auseinandersetzung zwischen vier Personen in der Schwesterstraße vor einer Gaststätte gemeldet. Vor Ort, wurde die eingesetzte Streife von drei Personen darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Streitverursacher, um einen 25 Jahre alten Mann handelte, der sich zu Fuß bereits von der Örtlichkeit entfernte. Der Mann, der kurz danach aufgegriffen wurde, musste im Rahmen der weiteren Befragung gefesselt werden, da er sich den Beamten gegenüber körperlich und auch verbal permanent sehr aggressiv verhielt. Er wurde anschließend auf die Wache verbracht und in Gewahrsam genommen.
(PI Memmingen)

Körperverletzung

MEMMINGEN. In der Nacht auf Sonntag kurz vor 2 Uhr, kam es zu einer Körperverletzung in der Bahnhofstraße. Ein 17 Jahre alter und ein 22 Jahre alter Mann hatten eine körperliche Auseinandersetzung, mit einer vorangegangenen verbalen Diskussion, in der sich der jüngere von beiden provoziert fühle und schließlich zuschlug. Alle Streitbeteiligten waren alkoholisiert.
(PI Memmingen)

Trunkenheit im Verkehr

BENNINGEN. Nach Eingang eines telefonischen Hinweises, wurde in Benningen in der Allgäuer Straße, ein 20 Jahre alter Mann, sowie seine gleichaltrige Beifahrerin, neben seinem stehenden Fahrzeug festgestellt. Das Auto wies einen deutlichen Unfallschaden auf. Eine freiwillig durchgeführte Blutentnahme im Klinikum Memmingen ergab einen Wert von 2 Promille.

EGG AN DER GÜNZ. Laut telefonischer Mitteilung bei der PI Memmingen, führte ein 65 Jahre alter Mann alkoholisiert seinen Roller. Der besagte Lenker des Fahrzeuges, konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden und wurde einem Atemalkoholtest unterzogen, der mit einem Wert von 1,5 Promille positiv verlief. Eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen wurde durchgeführt.

MEMMINGEN. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am 13.05.2018, in Memmingen Höhe Schlachthofstraße, gegen 04:05 Uhr, wurde eine 41 Jahre alte PKW-Lenkerin mit alkoholtypischen Auffälligkeiten festgestellt. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest, ergab einen Wert von 1,5 Promille. Der PKW wurde abgestellt und die Weiterfahrt unterbunden.
(PI Memmingen)

Fahndung nach Exhibitionisten

BAD WÖRISHOFEN. Am Sonntag, 13.05.2018, gegen 12:30 Uhr, entblößte sich ein Mann vor einer Seniorin und manipulierte vor ihr an seinem Geschlechtsteil. Als er von dem Opfer auf seine Handlung deutlich und energisch angesprochen wurde, ergriff er die Flucht.
Der Täter soll etwa um die 30 Jahre alt sein, vermutlich Osteuropäer, 180 cm groß, von kräftiger Statur. Er stieg in einen grauen Mittelklasse-Pkw, weiteres ist leider nicht bekannt. Die Tat ereignete sich an einem Parkplatz an der Eichwaldstraße, Nähe Freibad.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247-96800 zu melden.
(PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: