Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 14.10.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Wohnungseinbruchdiebstahl in Steinheim

MEMMINGEN. Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag drangen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Memminger Ortsteil Steinheim ein. Aus dem Gebäude am nördlichen Ortsrand entwendeten sie Bargeld, elektronische Geräte sowie Alkoholika. Bei dem Einbruch wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro verursacht. Die ersten Ermittlungen wurden durch die Polizeiinspektion Memmingen in Zusammenarbeit mit dem Kriminaldauerdienst geführt. Wer im betreffenden Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-00 in Verbindung zu setzen.
(KPI Memmingen)

Gefälschte Dokumente

MEMMINGERBERG. Bei der Kontrolle von vermeintlichen rumänischen Staatsbürgern stellten Beamte der Grenzpolizei Pfronten fest, dass die vorgelegten rumänischen Identitätspapiere gefälscht waren. Zudem führten die beiden Männer noch totalgefälschte rumänische Führerscheine mit. Bei einer angeordneten Wohnungsdurchsuchung konnten die echten georgischen Papiere aufgefunden und festgestellt werden. Die Männer müssen sich nun wegen mehrerer Delikte verantworten. Nach Sachbehandlung und Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurden die Männer entlassen.
(GPS Pfronten)

Unter Alkoholeinfluss mit Kleinkraftrad unterwegs

MEMMINGEN. In den Nachtstunden des Sonntags, 13.10.2019 fiel einer Streifenbesatzung in Memmingen in der Donaustraße ein Kleinkraftrad auf, an dem das notwendige Versicherungskennzeichen fehlte. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde beim 17-jährigen Kradfahrer leichter Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Alkoholtest ergab daraufhin einen Wert von über zwei Promille. Das notwendige Versicherungskennzeichen wurde von dem jungen Mann mitgeführt, war aber laut seinen Angaben zuvor abgefallen.
(PI Memmingen)

PKW mutwillig in Ottobeuren beschädigt

OTTOBEUREN. Von Samstag auf Sonntag,12.10.2019 bis 13.10.2019 wurde ein in Ottobeuren in der Riedstraße abgestellter PKW Renault über die Nacht mutwillig beschädigt. Am PKW waren mehrere Lackkratzer erkennbar, die vermutlich durch eine spitzen Gegenstand zugefügt wurden. Die Schadenshöhe wird auf circa 300 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08331/100-0.
(PI Memmingen)

PKW ohne gültige Fahrerlaubnis in Boos unterwegs

BOOS. In den frühen Morgenstunden des Sonntags, 13.10.2019 wurde in Boos in der Babenhausener Straße ein 23-jähriger PKW-Lenker kontrolliert. Bei der Kontrolle legte er einen kosovarischen Führerschein vor. Nachdem er aber schon länger als sechs Monate in Deutschland lebte, hätte er eine deutsche Fahrerlaubnis beantragen müssen. Er muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.
(PI Memmingen)

Alkoholisiert Verkehrsunfall verursacht

BAD WÖRISHOFEN. Am frühen Samstagabend geriet ein 57-jähriger Pkw-Fahrer nach einem Überholvorgang auf der A96 zu weit nach rechts ins Bankett und beschädigte dabei seinen Wagen nicht unerheblich. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Die hinzugerufene Streife der Autobahnpolizei stellte beim Fahrer Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von mehr als ein Promille, sodass der Führerschein an Ort und Stelle einbehalten und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde.
(APS Memmingen)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

ERKHEIM. Am Sonntagvormittag befuhr eine 37-jährige Rennradfahrerin die Ortsverbindungsstraße von Knaus kommend in Richtung Schlegelsberg. An der Kreuzung zum Haugenhof wollte die Rennradfahrerin geradeaus in Richtung Süden fahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden 18-jährigen Pkw-Fahrers. Dieser wollte nach rechts abbiegen, um in Richtung Schlegelsberg zu fahren. Es kam zum Zusammenstoß der beiden. Dadurch erlitt die Rennradfahrerin schwere Schulter- und Hüftverletzungen. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 4.000 Euro.
(PI Mindelheim)

Garagentor beschädigt

ETTRINGEN. Am Sonntag, 13.10.2019, im Zeitraum von 09.30 Uhr bis 16.30 Uhr wurde in Ettringen ein Garagentor im Wohngebiet Ost II beschädigt. Ein noch unbekannter Fahrzeugführer fuhr hierbei mit seinem Pkw gegen das Garagentor. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Telefonnummer 08247/9680-0 zu melden.
(PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: