Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 16.06.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Körperverletzung

RAMMINGEN. Am Freitagabend ereignete sich im Flurweg ein Körperverletzungsdelikt zum Nachteil einer 79-jährigen Frau. Aufgrund seines Alkoholkonsums geriet ein 30-jähriger Ramminger in einen psychischen Ausnahmezustand. In diesem Zustand randalierte der Mann zuhause und ging anschließend auf die Seniorin los. Diese wurde durch einen Fußtritt leicht verletzt. Nur durch das beherzte Eingreifen eines Nachbarn konnte schlimmeres verhindert werden. Der Aggressor wurde anschließend in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung. (PI Bad Wörishofen)

Fahrraddiebstahl

KIRCHDORF. Am Samstagnachmittag wurde in der Welfenstraße an der Friedhofsmauer ein schwarz-blaues Mountainbike der Marke Giant entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf 1800 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)

Unfallflucht I

BAD WÖRISHOFEN. Im Verlauf des vergangenen Samstages ereignete sich in der Bgm.-Ledermann-Straße ein Verkehrsunfall mit Flucht. Hierbei wurde das Fahrzeug einer 56-jährigen Bad Wörishoferin angefahren. Die Dame hatte ihren Pkw auf einem Parkplatz Höhe Rathaus abgestellt. Dort wurde es an der Fahrerseite beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/9680-0 entgegen. (PI Bad Wörishofen)

Unfallflucht II

AMBERG. Am späten Samstagvormittag ereignete sich in der Zugspitzstraße ein Verkehrsunfall mit Flucht. Hierbei wurde das Fahrzeug einer 40-jährigen Ambergerin angefahren. Der Schaden beläuft sich auf 500 €. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/9680-0 entgegen. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

MINDELHEIM. Am frühen Abend des 14.06.2019 wollte ein 30-jähriger Slowake auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Allgäuer Straße in Mindelheim rückwärts aus seiner Parklücke ausparken. Hierbei übersah er eine Fußgängerin, welche gerade hinter seinem Pkw entlanglief. Aufgrund der geringen Geschwindigkeit des Manns wurde die 52-jährige nicht schlimmer verletzt. Trotzdem wurde sie zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus Mindelheim verbracht. (PI Mindelheim)

Unfall auf Motocross-Strecke

OBERRIEDEN. Am Nachmittag des 14.06.2019 befuhr ein 23-jähriger Motocross-Fahrer die abgesperrte Rennstrecke. Aufgrund eines Fahrfehlers kam er bei einem Sprung in Schieflage und konnte seinen Sprung nicht landen. Er kam mit dem Rücken auf und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise stellte sich bei der weiteren Untersuchung heraus, dass der Motorradfahrer keine bleibenden Schäden davontragen wird. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. (PI Mindelheim)

Haftbefehle vollstreckt und Dokumentenfälschung entdeckt

MEMMINGERBERG. Reichlich zu tun hatte die Polizei dieses Wochenende am Allgäu Airport. Es wurden mehrere Haftbefehle vollstreckt und eine Urkundenfälschung aufgedeckt. So reiste ein 42-jähriger Bulgare von Sofia kommend am Allgäu Airport ein. Hierbei wurde festgestellt, dass gegen die Person ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag. Der Bulgare konnte die Vollstreckung des Haftbefehls gegen Zahlung abwenden. Bei der Ausreise nach Sofia konnte ein offener Haftbefehl bei einem 22-jährigen Bulgaren festgestellt werden. Auch hier konnte der Vollzug durch die Zahlung des Geldbetrages abgewendet werden. Somit konnte der 22-jährige ausreisen. Eine 28 Jahre alte Bulgarin musste hingegen wegen eines Untersuchungshaftbefehls nach richterlicher Vorführung in die JVA Memmingen eingeliefert werden. Ebenso erging es einem 39 Jahre alten Georgier welcher zwei bestehende Haftbefehle nicht gegen Zahlung abwenden konnte. Schließlich wurde die Person in die JVA Kempten eingeliefert. Bei der Ausreise nach Dublin konnte bei einer Person ein gefälschter griechischer Personalausweis festgestellt werden. Bei der weiteren Überprüfung konnte noch ein gefälschter griechischer Führerschein sowie eine Bankkarte sichergestellt werden. Schließlich stellte sich heraus, dass es sich bei der Person um einen 21 Jahre alten Albaner handelt, welcher sich illegal im Schengenraum aufhielt. Diese Person wurde vorläufig festgenommen und am Folgetag dem Haftrichter beim AG Memmingen vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, worauf der Albaner in die JVA Memmingen eingeliefert wurde. (PI Memmingen/ VGR Flughafen)

Ladendieb kurz nach der Tat gestellt

MEMMINGEN. Am Samstag, den 15.06.2019, gegen 15:45 Uhr, kam es in einem Memminger Sportgeschäft zu einem Ladendiebstahl durch einen zunächst unbekannten Täter. Entwendet wurden mehrere hochwertige Paar Sportschuhe und eine Baseball-Cap. Couragierte Mitarbeiter des Geschäftes verfolgten den Dieb, der zwischenzeitlich sogar von ihnen festgehalten und überwältigt werden konnte. Er riss sich jedoch wieder los und konnte zunächst mit seiner Beute flüchten. Im Rahmen der Fahndung wurde schließlich ein 32-jähriger Kameruner aus Wangen durch die Streife gestellt. Das Diebesgut trug er zum Festnahmezeitpunkt noch bei sich. Im näheren Umkreis konnte noch ein Koffer mit weiterer gestohlener Sportbekleidung aufgefunden werden, der aufgrund Zeugenaussagen ebenfalls dem Täter zugeordnet werden konnte. Der Kameruner wurde vorläufig festgenommen und am Tag darauf dem Richter vorgeführt, der darüber entscheidet, ob er in Haft bleibt. Der Gesamtwert der gestohlenen Ware beträgt ca. 1400 Euro. (PI Memmingen)

Verkehrsunfallflucht in Babenhausen – Zeugen gesucht

BABENHAUSEN. Am Freitag, den 14.06.2019 kam es gegen 17:30 Uhr auf dem Parkplatz der Norma in der Uhlandstraße in Babenhausen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer bislang unbekannten Pkw-Fahrerin. Die Lenkerin eines schwarzen Ford Fiesta älteren Baujahres mit Ulmer Kennzeichen parkte rückwärts aus einer Parklücke aus und übersah den dort mit seinem Rad fahrenden 20-jährigen aus Babenhausen. Durch den Zusammenstoß fiel dieser vom Rad, brach sich dabei die rechte Hand und zog sich mehrere Prellungen zu. Die Pkw-Fahrerin schien den Unfall wahrgenommen zu haben, fuhr aber ohne Anhalten weiter. Die Polizeiinspektion Memmingen ermittelt derzeit wegen Verkehrsunfallflucht und bittet um Hinweise. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Verursacherin oder ihrem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Memmingen, Tel.: 08331/100-0 in Verbindung zu setzen. (PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: