Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 16.09.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Sachbeschädigung am Busbahnhof – Zeugen gesucht

MINDELHEIM. In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch wurden am Mindelheimer Busbahnhof in der Landsberger Straße von einer bislang unbekannten Person zwei Glasscheiben zerstört. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Mindelheim unter Telefon 08261/7685-0 entgegen.
(PI Mindelheim)

80-jähriger Senior stürzt während einer Fahrradtour und verstirbt

MINDELAU. Am Dienstagnachmittag stürzte ein 80-jähriger Mann auf einem Radweg zwischen Mindelau und Dorschhausen. Der Senior bekam während der Radtour Probleme mit dem Herz und stürzte vom Rad. Er wurde von den anwesenden Passanten sofort reanimiert und anschließend durch die Rettungskräfte ins Krankenhaus Mindelheim verbracht, wo er jedoch letztendlich verstarb.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall auf der A 96

ERKHEIM/A96. Am 15.09.2020 befuhren gegen 7:00 Uhr eine 48-jährige Pkw-Fahrerin und ein 35-jähriger Fahrer eines Kleintransporters hintereinander den linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Lindau. Nach bisherigen Zeugenaussagen überholte ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer beide Fahrzeuge von rechts und scherte sehr knapp vor dem vorderen PKW wieder ein. Im Anschluss bremste er ohne erkennbaren Grund nahezu bis zum Stillstand ab. Die 48-Jährige konnte noch rechtzeitig bremsen, der nachfolgende 35-Jährige konnte einen Zusammenstoß mit dem vorausfahrenden PKW nicht mehr verhindern. Die 48-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht, der 35-Jährige blieb unverletzt. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Feuerwehr Mindelheim und der Rettungsdienst waren vor Ort im Einsatz.
Augenzeugen, welche Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten sich bei der Autobahnpolizeistation Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 zu melden.
(APS Memmingen)

Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der A7 aufgrund Fehlers beim Überholen

Kirchdorf/A7. Gegen 21:00 Uhr befuhr eine 53-jährige Lenkerin eines Wohnmobils den rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Füssen als sie zum Überholen ansetzte. Hierbei übersah sie einen links neben ihr fahrenden 57-jährigen Pkw-Fahrer, der versuchte nach links auszuweichen. Da sich die Wohnmobilfahrerin bereits zu zwei Dritteln auf dem linken Fahrstreifen befand, konnte der Pkw-Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und wurde an die Mittelschutzplanke gedrängt. Beide Pkw wurden beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 13.000 Euro.
(APS Memmingen).

Betrug

LKR. UNTERALLGÄU. Am Dienstag, 15.09.2020 zeigte eine 53-Jährige einen Betrug bei der Polizeiinspektion Memmingen an. Die Frau übermittelte einem vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter mehrere Gutscheincodes im Wert von mehr als 1.500 Euro, welche als Zahlungsmittel im Internet verwendet werden können. Zuvor hatte sich der falsche Microsoft-Mitarbeiter über eine Kommunikationsprogramm Zugang zum Computer der Geschädigten verschafft und gab an, den Computer nach Viren zu überprüfen.
(PI Memmingen)

Fahren ohne Fahrerlaubnis

LEGAU. Am Dienstag-Nachmittag, 15.09.2020 wurde ein 53-jähriger Motorradfahrer in Legau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei zeigte der Fahrer zunächst eine Kopie einer Altfahrerlaubnis vor. Eine Recherche der kontrollierenden Beamten ergab jedoch, dass dem Mann zu Jahresbeginn die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Die Weiterfahrt wurde daher unterbunden. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
(PI Memmingen)

Ladendiebstahl

MEMMINGEN. Am Dienstag-Mittag, 15.09.2020 wurde ein 34-Jähriger in einem Lebensmittelgeschäft dabei beobachtet, wie er Käse, Wasser und Schokolade einsteckte und im Anschluss den Supermarkt verließ, ohne die Waren zu bezahlen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls und erhielt Hausverbot.
(PI Memmingen)

Fahrraddiebstahl | Zeugenaufruf

MEMMINGEN. Am frühen Dienstag-Morgen, 15.09.2020 wurde in der Lupinstraße in der Zeit zwischen 05.00 Uhr und 06.00 Uhr ein Fahrrad entwendet. Das Fahrrad war im Hof eines Mehrparteienhauses an einem Fahrradständer abgestellt und versperrt gewesen. Es handelt sich um ein schwarz-grünes Mountainbike der Marke Bulls. Die Polizei Memmingen bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08331/100-0.
(PI Memmingen)

Verkehrsunfall

WORINGEN. Am Dienstag, 15.09.2020 kam es gegen 11.30 Uhr auf der Kreisstraße MN 19 zwischen Woringen und Memmingen zu einem Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Lkw-Fahrer wollte nach links in ein Grundstück einfahren. Dabei übersah er einen 73-jährigen Pkw-Fahrer, welcher ihm von Memmingen aus entgegen kam. Bei dem Frontalzusammenstoß entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 20.000 Euro. Beide Fahrer wurden verletzt und mussten in Krankenhäuser verbracht werden.
(PI Memmingen)

Verkehrsunfall

PLEß. Am Dienstag, 15.09.2020 ereignete sich in Pleß ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger. Der 16-jährige Schüler lief zunächst auf dem Fußweg der Ulmer Straße, als er plötzlich die Fahrbahn überqueren wollte. Dabei übersah er den Pkw eines 35-Jährigen, welcher die gleiche Richtung unterwegs war und lief schließlich gegen die hintere rechte Seitentüre des Pkw. Der Schüler kam aufgrund des Zusammenstoßes zu Fall und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.
(PI Memmingen)

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort | Zeugenaufruf

MEMMINGEN. Bereits am Montag-Abend, 14.09.2020 wurde in der Zeit zwischen 16.25 Uhr und 17.00 Uhr in der Ottobeurer Gasse ein schwarzer BMW beschädigt. Der Pkw war auf einem neben der Fahrbahn befindlichen Parkplatz abgestellt. Als die Nutzerin zu ihrem Pkw zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Fahrzeug gegen ihren rechten Außenspiegel gefahren war und diesen beschädigte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 zu melden.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: