Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 18.07.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Unfall mit erheblichem Sachschaden

MINDELHEIM. Am Freitag, am späten Vormittag steuerte ein 62-Jähriger seinen Kleintransporter und wollte von der B 16 auf die Autobahnauffahrt nach Memmingen auffahren. Vor ihm auf dem Linksabbiegestreifen bog ein Pkw und ein Lkw bereits auf die Autobahn ein, weshalb seine Sicht auf den Gegenverkehr eingeschränkt war. Ohne nochmals anzuhalten, bog er ebenfalls ab und übersah einen entgegenkommenden weißen Seat. Dieser wurde von einer 21-Jährigen Studentin gelenkt. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Seat und dem Kleintransporter, wodurch das Heck des Seat um 90 Grad gedreht und gegen einen wartenden Renault Master geschleudert wurde. Der Master stand an der Abfahrtsschleife der Autobahn und wollte auf die Bundesstraße auffahren. Die Pkw-Lenkerin des Seat wurde leicht verletzt.
Alle drei nicht mehr fahrbereiten beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft auf ca. 37000,- EUR.
(PI Mindelheim).

Alkoholisierter Verkehrsteilnehmer

MINDELHEIM. Am frühen Freitagabend wurde der 42-jährige bosnische Fahrzeugführer eines Kleintransporters einer Verkehrskontrolle unterzogen, da dieser anderen Verkehrsteilnehmern bereits in seiner unsicheren Fahrweise auffiel. Die Beamten der Polizei Mindelheim stellten bei der Kontrolle Alkoholgeruch war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht und ergab einen Wert von etwa 3 Promille. Beim Fahrzeugführer wurde folglich eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Den 42-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie den Entzug seiner Fahrerlaubnis. (PI Mindelheim)

Gefährdung im Straßenverkehr

TÜRKHEIM. Am Freitagnachmittag, den 17.07.2020 wollte ein 51jähriger Mann aus dem Augsburger Raum auf der St 2015 einen Lkw überholen. Hierbei übersah er einen Pkw im Gegenverkehr, welcher aufgrund dessen stark abbremsen musste. Zudem zog der Fahrer wieder auf die rechte Fahrspur zurück um sich hinter dem Lkw einzuordnen. Dabei musste eine weitere Autofahrerin stark abbremsen um ihm den Spurwechsel zu ermöglichen. Der Mann lernte aber aus seinem Fehler nicht und setzte nochmals zum Überholen an und gefährdete eine weitere Autofahrerin im Gegenverkehr. Die Staatsstraße im dortigen Bereich ist kurvig und schlecht einsehbar. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Nötigung eingeleitet. (PI Bad Wörishofen)

Unfallflucht

MEMMINGEN. Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am Freitag gegen 19.45 Uhr. Die Geschädigte musste hierbei einem entgegenkommenden Pkw nach rechts ausweichen um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Bei dem Ausweichmanöver wurde ihr Fahrzeug am Randstein beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um die Verunfallte zu kümmern. Sachdienliche Hinweise zum Tatfahrzeug oder Fahrzeuglenker bitte an die Polizei Memmingen unter 08331-1000. (PI Memmingen)

Diebstahl eines Fahrrades

MEMMINGEN. Bereits am 08.07.20 wurde im Bereich der Ulmer Str. in Memmingen ein abgesperrt Herrenrad entwendet. Der Täter muss sich hierbei an einem Zahlenschloss zu schaffen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise zu Tat oder Täter bitte an die PI Memmingen unter 08331-1000. (PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: