Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 19.10.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Einbruch in Bäckerei

MEMMINGEN. In der Zeit von Freitag, 16.10.2020, 22:00 Uhr bis Samstag, 17.10.2020 06:00 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter unberechtigt Zutritt in die Verkaufsräume einer Bäckerei am Weinmarkt. Dort hatten sie es schließlich auf einen ca. 160 Kg schweren Tresor abgesehen, den sie komplett aus dem Kassenbereich entwendeten. Ein Sachschaden ist hierbei offenbar nicht entstanden, der Entwendungsschaden beläuft sich jedoch auf mindestens 2.700 Euro. Die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen hat die Ermittlungen zur Tataufklärung übernommen. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter Tel. 08331/100-0.
(KPI Memmingen)

Einbruch in Amendinger Grund- und Mittelschule

MEMMINGEN/AMENDINGEN. Am vergangenen Wochenende, in der Zeit zwischen Freitag, 16.10.2020, 17:00 Uhr und Montag, 19:10.2020, 07:00 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in Grund- und Mittelschule in der Weimerstraße ein. Nachdem sie dort 3 Büros durchwühlten und insgesamt einen Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro hinterließen waren sie mit einem nur geringen Bargeldbetrag unerkannt geflüchtet. Die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen bittet um Hinweise unter Tel. 08331/100-0.
(KPI Memmingen)

Einbruch in Berufsbildungszentrum Memmingen

MEMMINGEN. Im Zeitraum Freitag, 16.10., 17:00 Uhr bis Montag, 19.10.2020, 07:20 Uhr, brachen bislang unbekannter Täter gewaltsam in Büroräume des Staatlichen Berufsbildungszentrums in der Bodenseestraße ein. Nachdem sie das Büro des Schulleiters und dessen Vertreters durchwühlt hatten, wurden sie offensichtlich durch versperrte Innentüren darin gehindert weiter ins Gebäude einzudringen. Nach ersten Ermittlungen verließen die Täter den Tatort schließlich ohne Beute, hinterließen aber einen nicht unerheblichen Sachschaden von mindestens 2.500 Euro. Verdächtige Beobachtungen melden Sie bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen, unter Tel. 08331/100-0.
(KPI Memmingen)

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall in Heimertingen

HEIMERTINGEN/B 300. In den Nachmittagsstunden des Sonntags, 18.10.2020, verließ ein Pkw-Fahrer die A7 von Ulm kommend an der Anschlussstelle Berkheim. Beim Einfahren auf die B 300 übersah er einen Pkw, welcher von Berkheim kommend Richtung Heimertingen fuhr. Durch den Zusammenstoß wurden beide Pkws stark beschädigt. Zum Glück blieben die beiden Insassen unverletzt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 10.000 Euro beziffert.
(PI Memmingen)

Versuchter Einbruch

BAD WÖRISHOFEN. Vermutlich in den frühen Abendstunden des 16.10.2020 versuchte ein bislang noch unbekannter Täter die Terrassentür eines am südwestlichen Stadtrand liegenden Einfamilienhauses aufzuhebeln, was aber nicht gelang. An der Tür entstand ca. 1.000 Euro Sachschaden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen zu melden.
(PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: