Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 19.11.2018

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region vom 19.11.2018

Drei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss

NIEDERRIEDEN. Am Samstagnachmittag stellte eine Streife der Autobahnpolizei Memmingen bei einer Verkehrskontrolle in Niederrieden bei einem 28-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Den 28-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat.
(APS Memmingen)

MEMMINGEN. Bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend in der Westermannstraße in Memmingen konnten die eingesetzten Beamten der Autobahnpolizei Memmingen bei einem 22-Jährigen Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp ein Promille. Den Betroffenen erwarten nun ein Fahrverbot von einem Monat und ein Bußgeld von 500 Euro.
(APS Memmingen)

UNTEREGG. Am späten Sonntagabend wurde ein 27-Jähriger von einer Streife der Autobahnpolizei Memmingen kontrolliert. Dieser war mit seinem Pkw in Unteregg unterwegs. Der bei der Kontrolle wahrgenommene Alkoholgeruch bestätigte sich beim Alkoholtest. Dieser ergab einen Wert von deutlich über ein Promille. Nach Durchführung einer Blutentnahme im Klinikum, Sicherstellung des Führerscheins und Unterbindung der Weiterfahrt wurde der nun Beschuldigte einer Trunkenheit im Verkehr aus dem Polizeigewahrsam entlassen.
(APS Memmingen)

Marihuana in der Fahrertüre

MEMMINGEN. Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagabend in der Memminger Innenstadt nahm die eingesetzte Streife der Autobahnpolizei Memmingen aus dem Fahrzeug eines 18-Jährigen Marihuana-Geruchs wahr. Nach genauerer Innenaugenscheinnahme des Pkw-Innenraums konnte in der Fahrertüre eine kleine Menge in Alufolie verpacktes Marihuana festgestellt werden. Nach Angaben des 18-Jährigen lag der letzte Drogenkonsum einige Tage zurück. Dies bestätigte sich bei einem Drogenschnelltest, der negativ verlief. Den 18-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (APS Memmingen)

Sachbeschädigung an Briefkästen

ERKHEIM. In der Zeit vom 17.11.2019, 23.00 bis 23.30 Uhr wurden zwei „Landbriefkästen“ in Brandholz bei Erkheim von einem unbekannten Täter gesprengt. Die Briefkästen stehen an der Straße zwischen Erkheim und Arlesried. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Hinweise werden an die Polizei Mindelheim unter der Telefonnummer 08261-76850 erbeten. (PI Mindelheim)

Körperverletzung

MEMMINGEN. Am Samstag gegen 01:17 Uhr ereignete sich eine Körperverletzung mit insgesamt fünf Beteiligten in der Eichendorffstraße Memmingen. Vorangegangen war eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 42 und einem 47 Jahre alten Mann, die anschließend aufeinander losgingen. Die Männer konnten schließlich durch Zeugen getrennt werden. Der genaue Sachverhalt muss noch geklärt werden. Alle Beteiligten hatten zum Zeitpunkt der Körperverletzungen einen Alkoholwert zwischen 1,5 und 3 Promille.
(PI Memmingen)

Körperverletzung

MEMMINGEN. Ein 41 Jahre alter Mann verletzte in den Morgenstunden des Sonntags in einem Mehrfamilienhaus seine ehemalige Lebensgefährtin und die gemeinsame Tochter durch Faustschläge in das Gesicht. Um seiner Drohung Nachdruck zu verleihen, klemmte er ein Küchenmesser unter seinen Arm und zerschlug die komplette Wohnungseinrichtung. Vorangegangen war eine Beziehungsstreitigkeit zwischen dem 41 Jahre alten Mann und der Frau. Sowohl das Kleinkind, als auch die Mutter, mussten ärztlich im Klinikum Memmingen versorgt werden. Der Mann floh nach seiner Attacke anschließend mit dem PKW der Geschädigten, konnte jedoch nach kurzer Zeit durch die eingesetzten Beamten aufgegriffen und in Gewahrsam genommen werden.
(PI Memmingen)

Gewahrsam

MEMMINGEN. Im Rahmen einer Jugendschutzkontrolle am Samstag in den Morgenstunden in einer Diskothek in der Bahnhofstraße, konnte ein sichtlich alkoholisierter 22 Jahre alter Mann, trotz winterlichen Temperaturen in leichter Kleidung angetroffen werden. Dieser bekam aufgrund seines alkoholisierten Zustandes keinen Zutritt mehr zur Diskothek. Da er sich trotz mehrfacher Aufforderung nicht entfernte und nur mit einem dünnen Shirt und ohne Jacke bekleidet war, wurde er zum Eigenschutz in Gewahrsam genommen. Ein durchgeführter Test ergab einen Alkoholwert von 2,5 Promille.
(PI Memmingen)

Streitigkeit

MEMMINGEN. Hinzugerufene Streifenbeamten stellten am Sonntag in der Nacht in Memmingen eine kaputte Scheibe einer Eingangstüre fest. Diese wurde durch einen Jugendlichen verursacht, der sich erst vom Tatort entfernte, aber dann kurze Zeit später zurückkehrte und in seine Wohnung ging. Der Randalierer war sichtlich aggressiv und nervös und drohte seinem Bruder, der ebenfalls vor Ort war, zuerst verbal, versuchte dann aber auf diesen loszugehen. Da der Jugendliche der Aufforderung der Beamten sich zu beruhigen nicht nachkam und immer aggressiver auf alle Anwesenden regierte, musste er fixiert und gefesselt werden, um ihn in Gewahrsam zu nehmen. Hierbei verletzte er die zwei Beamtem leicht, da er nach ihnen trat. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille.
(PI Memmingen)

Geringe Mengen Marihuana aufgefunden

MEMMINGEN. Am Freitag in den späten Abendstunden, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Weberstraße, ein 18 Jahre alter PKW Fahrer festgestellt, bei dem Marihuana Geruch wahrgenommen werden konnte. Ein anschließend durchgeführter Drogentest verlief negativ, jedoch ergab eine Durchsuchung des PKWs den Fund eines kleinen Päckchens mit circa ein Gramm Marihuana.
(PI Memmingen)

Alkoholisierte Verkehrsteilnehmer

MEMMINGEN. Die Sicherheitswacht stellte am Freitagabend einen 27 Jährigen im Reichshainpark fest, der betrunken und alleinbeteiligt von seinem Fahrrad stürzt. Der Mann wurde hierbei nicht verletzt. Eine Blutentnahme im Klinikum ergab einen Wert von 2,5 Promille. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnte ein 56 Jahre alter Mann Höhe Lauben in der Hauptstraße festgestellt werden, der sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss lenkte. Der anschließend durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,5 Promille. Mit 0,7 Promille wurde ein 83 Jähriger Mann in Memmingen bei einer Verkehrskontrolle Sonntagabends in der Lindauerstraße mit seinem PKW angetroffen.
(PI Memmingen)

Illegaler Aufenthalt

MEMMINGERBERG. Am 17.11.2018 kontrollierte die Grenzpolizei Pfronten in Memmingerberg den Reiseverkehr zum Flughafen. Einen 33-jährigen Georgier zeigten die Beamten wegen illegalen Aufenthalts an. Der Asylantrag des Georgiers war im September 2018 abgelehnt worden. Nach seiner Ausreise war der Mann letzte Woche mit dem Bus über Polen wieder nach Deutschland eingereist.
(GPS Pfronten)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: