Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 19.11.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Merkzettel im Geldbeutel ermöglicht Dieb Kontoabhebungen

BAD WÖRISHOFEN. Am Abend des 18.11.2019 erstattet eine 65-jährige Frau Anzeige bei der Polizei, da zuerst ihre Geldbörse mit Inhalt und dann noch über 6.000 Euro von ihrem Konto verschwunden sind. Recherchen ergaben, dass die Geldbörse bereits am Freitagvormittag den 15.11.19 im Bereich Gärtnerstraße / Eichwaldapotheke entwendet oder unterschlagen wurde. Eine sofortige Überprüfung des eigenen Kontos ergab dann die erschreckende Wahrheit, dass der Täter bereits sechs Abhebungen an Geldautomaten in Bad Wörishofen, sowie in anderen Bundesländern über jeweils mehr als 1.000 Euro getätigt hatte. So leicht möglich war dieses für den unbekannten Täter nur, weil sich ein kleiner Merkzettel mit der sogenannten PIN (Geheimnummer) zusammen mit der EC-Karte im Geldbeutel befand. Die Polizei warnt daher, eine EC-/Kreditkarte und Geheimnummer zusammen im Geldbeutel aufzubewahren oder die Geheimnummer anderen Personen weiterzugeben. Die Polizei Bad Wörishofen sucht zudem unter der Telefonnummer 08247/9680-0 Zeugen des Vorfalls.
(PI Bad Wörishofen)

Auffahrunfall in Memmingen mit zwei leicht verletzten Personen

MEMMINGEN. In den Nachmittagsstunden des Montag, 18.11.2019 befuhr ein 59-jähriger Pkw-Lenker die Münchner Straße stadtauswärts. Vor ihm fuhren drei weitere Pkws. Als der vor ihm fahrende Pkw verkehrsbedingt bremsen musste, fuhr der 59-Jährige auf diesen hinten auf. Dies hatte zur Folge, dass alle drei vor ihm fahrenden Pkws aufeinander geschoben wurden. Zwei Pkw-Lenker zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, was die Einlieferung ins Krankenhaus erforderlich machte. Die Schadenshöhe wird auf ca. 6.300 Euro beziffert.
(PI Memmingen)

58-jähriger Arbeiter zwischen Mauer und Bagger eingeklemmt

MEMMINGEN. In den frühen Nachmittagsstunden des Montag, 18.11.2019 mussten die Feuerwehren Memmingen, Buxach und Volkratshofen zu einer eingeklemmten Person nach Hart ausrücken. Nach bisherigen Ermittlungen war ein 58-jähriger Gartenbauarbeiter mit Baggerarbeiten an einer Mauer beschäftigt. Als er kurz aus dem Bagger ausstieg und nach der Baggerschaufel schaute, fiel die angrenzende Mauer zusammen. Den eingesetzten Rettungskräften gelang es, den Verletzten schnell zu bergen. Er wurde im Anschluss ins Krankenhaus verbracht.
(PI Memmingen)

Diebstahl aus einem Bagger in Legau

LEGAU. Im Zeitraum vom 13.11.2019 bis 18.11.2019 wurde aus einem in der Steinbacher Straße auf einer Baustelle abgestellten Bagger der Fahrersitz entwendet. Die Schadenshöhe wird auf circa 500 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08331/100-0.
(PI Memmingen)

Falsche Polizeibeamte

MINDELHEIM / PFAFFENHAUSEN. Am Sonntag den 17.11.2019 und Montag den 18.11.2019 erhielten eine ganze Anzahl von Bürgern Anrufe von angeblichen Polizeibeamten. Die falschen Polizisten meldeten sich mit „Polizei Mindelheim“ oder „Kriminalpolizei“. Die männlichen Anrufer erzählten die bereits bekannten Legenden, dass die Angerufenen auf einer Liste von Straftätern aufgezeichnet gewesen seien. Die meisten Angerufenen ließen die falschen Polizeibeamten gar nicht erst nach Wertgegenständen fragen, sondern legten sofort auf. Die Angerufenen ließen sich nicht einschüchtern und verständigten jeweils selbst die Polizei. In diesem Zusammenhang darf wieder darauf hingewiesen werden, grundsätzlich keinem fremden Anrufer Angaben über persönliche Daten oder im Haus aufbewahrte Wertgegenstände, Geld oder Schmuck am Telefon zu machen.
(PI Mindelheim)

Feuerwehreinsatz in Pfaffenhausen

PFAFFENHAUSEN. Am Montag den 18.11.2019 ging am späten Nachmittag ein Rauchmelder in Pfaffenhausen los. Der Auslöser war verbranntes Essen im Kochtopf auf der Herdplatte. Aufgrund des Rauchmelders wurde eine Nachbarin aufmerksam und konnte rechtzeitig die Feuerwehr alarmieren. Die eintreffende Feuerwehr konnte noch rechtzeitig eingreifen, bevor es zu einem Feuer kam. Zu Personenschaden oder Sachschaden kam es dabei nicht.
(PI Mindelheim)

Betrunken mit dem Pkw unterwegs

KIRCHHEIM. In der Nacht vom 18.11.2019 auf den 19.11.2019 wurde kurz nach Mitternacht ein Pkw-Fahrer in Kirchheim von einer Polizeistreife aus Mindelheim angehalten und kontrolliert. Da die Beamten beim 32-jährigen Fahrer Alkoholgeruch feststellten, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser verlief positiv und so musste der junge Mann seinen Pkw stehen lassen und bekommt jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.
(PI Mindelheim)

Zivile Videostreife mit mehreren Anzeigen

MEMMINGEN. Im Rahmen einer zivilen Videostreife der Autobahnpolizei wurden am gestrigen Nachmittag auf den Autobahnen A7 und A96 rund um Memmingen mehrere Verkehrsverstöße zur Anzeige gebracht. So wurden beispielsweise drei Fahrzeugführer bei der Benutzung des Mobiltelefons gefilmt und mehrere Pkw-Fahrer auf Grund zu geringen Abstands beanstandet. Wird beim verbotenen Telefonieren noch lediglich ein Bußgeld von 100 Euro plus ein Punkt in der Verkehrssünderdatei fällig, so ist ein Abstandsverstoß meist deutlich teurer und führt nicht selten zu einem Fahrverbot. Spitzenreiter gestern war ein 49-jähriger Pkw-Fahrer welcher statt des vorgeschriebenen halben Tachowertes lediglich einen Abstand von 2/10 eingehalten hatte. Dies führt nun zu einem Bußgeld von 240 Euro, sowie einem zweimonatigen Fahrverbot.
(APS Memmingen)

Ungekühlt verderbliche Lebensmittel transportiert

HEIMERTINGEN. Bei einer Verkehrskontrolle auf der A7 stellten gestern Mittag die Beamten der Autobahnpolizei fest, dass der 53-jährige Fahrer in seinem Kleintransporter verderbliche Frischware transportierte, jedoch im Fahrzeug keinerlei Kühlmechanismen vorhanden waren. Nach den Begleitpapieren waren die Waren, Gemüse, Getreide und Fleischprodukte drei Tage zuvor von Vietnam nach Prag transportiert worden und sollten nun an Lokale der Region ausgeliefert werden. Fachleute des hinzugerufenen Gesundheitsamtes nahmen Temperaturmessung vor und prüften welche Waren noch zum Verzehr zugelassen werden konnten. Entsprechende Anzeigen gegen Fahrer und Auftraggeber werden gefertigt.
(APS Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: