Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 20.10.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

MEMMINGEN/ORTSTEIL EISENBURG. In den Mittagsstunden des Montags, 19.10.2020, befuhr ein 53-jähriger Radfahrer die Amendinger Straße in Eisenburg Richtung Grünenfurt. Auf Höhe der Feilitzstraße geriet er mit seinem Vorderreifen an den Bordstein und stürzte in Folge zu Boden. Durch den Sturz zog er sich mehrere Frakturen und Schürfwunden zu, was die Einlieferung ins Klinikum Memmingen erforderlich machte. Zum Glück trug er einen Fahrradhelm, sodass Verletzungen am Kopf vermieden wurden.
(PI Memmingen)

Trickdiebstahl – Täter entwendet Geldbörse

PFAFFENHAUSEN. Am Montagmittag kam es zu einem Diebstahl auf dem Parkplatz des Nettomarktes in Pfaffenhausen. Eine 79-jährige Unterallgäuerin war gerade dabei ihre Einkäufe in ihren Pkw einzuladen und legte ihre Geldbörse dazu auf der Kofferraum-abdeckung ab. Dann kam ein Mann auf sie zu, hielt ihr eine Liste hin und gestikulierte wild. Die Unterallgäuerin fühlte sich hierdurch bedrängt und forderte den Mann auf sich von ihr zu entfernen. Daraufhin begab sich der unbekannte Mann auch wieder zügig zu seinem Pkw. Als die Unterallgäuerin kurz darauf bemerkte, dass ihre Geldbörse nicht mehr auf der Abdeckung lag, reagierte sie geistesgegenwärtig, lief dem Mann hinterher und forderte ihre Geldbörse zurück. Nach mehrfachem Hin- und Her händigte ihr der unbekannte Mann schließlich die Geldbörse wieder aus. Er hatte die Geldbörse wohl in einem unbemerkten Moment von der Abdeckung genommen und entwendet. Im Anschluss fuhr der bislang unbekannte Mann mit einem Pkw, in dem noch zwei andere Männern sowie eine Frau saßen, davon.
Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Zeugen die Hinweise zu den Personen oder zu dem Pkw gegeben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Mindelheim telefonisch unter 08261/7685-0 in Verbindung zu setzen.
(PI Mindelheim)

Diebstahl aus Kiesgrube

KIRCHHEIM IN SCHWABEN/TIEFENRIED. Durch eine Anzeige des Marktes Kirchheim in Schwaben wurde ein besonders schwerer Fall des Diebstahls bekannt. Zu einer Kies-/Sandgrube in Tiefenried bestand eine illegale Zufahrt. Diese wurde durch den Markt Kirchheim in Schwaben mittels zweier Betonpoller versperrt. Die Zufahrt in die Grube ist lediglich durch eine geschlossene Schranke für Berechtigte erlaubt und möglich. Ein bislang unbekannter Täter entfernte mit seinem Traktor/Radlader die Zufahrtssperre der illegalen Einfahrt. Im Anschluss entwendete er eine bislang unbekannte Menge an Kies und Sand aus der Grube. Zeugen, welche Hinweise zum Täter geben können werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Mindelheim unter der Tel.: 08261/7685-0 zu melden.
(PI Mindelheim)

Alkoholfahrt auf E-Scooter

BAD WÖRISHOFEN. Am Montagabend kontrollierte eine Streife der Polizei Bad Wörishofen einen jungen Mann auf seinem E-Scooter. Dabei stellten sie deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte dies und ergab einen Wert deutlich über 0,5 Promille. Den Fahrer erwartet nun ein saftiges Bußgeld. Die Polizei weist nochmals daraufhin, dass E-Scooter Kraftfahrzeuge sind und somit die gleichen Grenzwerte wie für Pkw-Fahrer gelten.
(PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfallflucht

STOCKHEIM. Zwischen dem 12.10.2020 und dem 19.10.2020 ereignete sich im Flößerweg in Stockheim eine Verkehrsunfallflucht. Eine 49-Jährige parkte ihr Fahrzeug, einen grauen BMW X1, in der genannten Straße. Als sie dieses am 19.10.2020 dann wieder benutzen wollte, fiel ihr ein Schaden an der linken Front auf. Der Unfallverursacher flüchtete trotz eines Schadens von etwa 1.000 Euro. Die Polizei Bad Wörishofen ermittelt nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet um Hinweise auf den Verursacher und dessen Fahrzeug unter der Tel.: 08247/96800.
(PI Bad Wörishofen)

Fahren ohne Fahrerlaubnis

BAD WÖRISHOFEN. Beamte der Polizeiinspektion Bad Wörishofen kontrollierten am Montagnachmittag in der Hartenthaler Straße einen 68-jährigen Mann, der mit einem Kleinkraftrad unterwegs war. Dieser konnte jedoch keine Fahrerlaubnis vorweisen. Der Fahrzeugführer musste somit das Fahrzeug stehen lassen und zu Fuß weitergehen. Ihn erwartet eine Strafanzeige.
(PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der BAB 7

Fellheim/BAB7. Gegen 09:45 Uhr befuhr ein 50-Jähriger mit seinem Pkw die BAB 7 in Fahrtrichtung Füssen auf dem rechten Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Dettingen an der Iller und Berkheim. Auf Hohe des Parkplatzes Brühl-West staute sich der Verkehr aufgrund Bauarbeiten, weshalb der Pkw-Fahrer einen Fahrstreifenwechsel vornehmen wollte. Dabei übersah er einen von hinten herannahenden 30-jährigen Pkw-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 30-Jährige in die Mittelleitplanke geschoben wurde, während der 50-Jährige mit seinem Fahrzeug ein weiteres Fahrzeug, besetzt mit einem 21-Jährigen, auf dem rechten Fahrstreifen touchierte. Keiner der Unfallbeteiligten wurde verletzt. Die Autobahnmeisterei Memmingen war im Einsatz um auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.
(APS Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: