Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 21.05.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Verkehrsunfall

ERKHEIM. Am Nachmittag des 20.05.2019 kam es in Erkheim zu einem Zusammenstoß zwischen einem Gabelstapler und einem Pkw. Der Fahrer des Staplers wollte von einer Baustelle auf die Straße ausfahren und übersah dabei einen Pkw. Der Pkw-Fahrer konnte den Gabelstapler nicht erkennen, weil dieser durch einen Container verdeckt war und so kam es zum Zusammenstoß. Der Staplerfahrer wurde dabei leicht verletzt. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
(PI Mindelheim)

Diebstahl an Gedenkstätte

TÜRKHEIM. Im Zuge einer Anzeigenaufnahme vom 12. April 2019 bezüglich einer eingeworfenen Scheibe wurde bekannt, dass im Tatzeitraum von September 2014 bis September 2017 über dem Eingang der Gedenkstätte des Konzentrationslagers, ein geschmiedetes Kreuz und ein geschmiedeter Davidstern, beide je rund 40 Zentimeter hoch, von bislang unbekannten Tätern entwendet wurden. Dazu müssen die Täter mit einer Leiter auf das Dach des Vorbaus gestiegen sein, was jemand aufgefallen sein könnte. Der Entwendungsschaden ist bislang nicht bekannt. Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800.
(PI Bad Wörishofen)

Fahren unter Drogeneinwirkung und ohne Fahrerlaubnis

MEMMINGEN. Am Montagnachmittag gegen 16:00 Uhr fiel einer Streife der Polizeiinspektion Memmingen eine PKW-Fahrerin auf, die beim Erblicken der Streife ihr Fahrzeug abstellte. Bei der anschließenden Überprüfung, stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Die 21-Jährige Fahrerin räumte ein, dass ihr bereits wegen eines anderen Deliktes die Fahrerlaubnis entzogen wurde.
(PI Memmingen)

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

OTTOBEUREN. Ein 33-Jähriger PKW-Fahrer aus Ottobeuren hatte sein Fahrzeug in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Ottobeuren in der Sebastian-Kneipp-Straße vor der Haustüre abgestellt. Als er am Sonntagmittag sein Fahrzeug für eine Fahrt benutzte kam ihm das Fahrverhalten des Fahrzeuges komisch vor. Kurz darauf löste sich der linke Vorderreifen während der Fahrt komplett und rollte über die Straße weiter. Der PKW-Fahrer konnte bremsen und blieb unverletzt. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass eine noch unbekannte Person offensichtlich am linken Vorderreifen alle Radschrauben gelöst hatte.
Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Personen die in der Nacht vom 18.05.2019 gegen 18:30 Uhr bis 19.05.2019 gegen 14:30 Uhr, an der Sebastian-Kneipp-Straße in Ottobeuren Auffälligkeiten beobachtet haben die mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen könnten werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter der Telefonnummer 08331/1000 zu melden.
(PI Memmingen)

PKW-Aufbruch

MEMMINGEN. Am Montagmittag zwischen 12:30 Uhr und 14:00 Uhr, schlug ein bisher unbekannter Täter die Seitenscheibe eines in der Kalchstraße im Innenhof einer dortigen Spielothek abgestellten PKW ein. Als der Fahrzeugbesitzer zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stellte er neben dem Schaden fest, dass auch sein Geldbeutel entwendet wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Das Diebesgut hat einen Wert von circa 50 Euro.
(PI Memmingen)

Brennender PKW

MEMMINGEN. Am Montagvormittag gegen 08:40 Uhr, stellte ein 49-Jähriger PKW-Fahrer sein Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Memmingerstraße in Ottobeuren ab. Nach ersten Ermittlungen ohne Fremdeinwirkung, fing der Motorraum Feuer und brannte komplett aus. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 17.000 Euro. Ein neben dem brennenden Fahrzeug abgestellter PKW wurde durch den Brand ebenfalls beschädigt. An diesem Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 2.000 Euro.
(PI Memmingen)

Einbruch in eine Firma

MEMMINGEN. Am Freitagabend, gegen 21.00 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter in einen Gewerbebetrieb in der Kiryat-Shmona-Straße ein.
Als er beim Einsteigen in das Gebäude den Alarm auslöste, flüchtete er ohne Beute. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei Memmingen bittet Zeugen sich unter der Tel. 08331/100-0 zu melden.
(KPI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: