Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 21.10.2020

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Diebstahl aus Pkw

MEMMINGEN. Am Dienstag, 20.10.2020, im Zeitraum von 11:00 bis 11:30 Uhr, wurde aus einem in der Nansenstraße abgestellten, unverschlossenen Pkw Audi A4, Farbe Silber, eine braune Ledertasche samt Inhalt entwendet. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08331 100-0, insbesondere wenn jemand zu genanntem Zeitpunkt verdächtige Personen in der Nansenstraße wahrgenommen hat.
(PI Memmingen)

E-Scooterfahrer unter Drogeneinfluss unterwegs

MEMMINGEN. In den Nachtstunden des Dienstags, 20.10.2020, wurde am Weinmarkt in Memmingen ein E-Scooterfahrer durch eine Polizeistreife kontrolliert. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten bei dem 20-jährigen Mann drogentypische Auffälligkeiten. Ein vor Ort durchgeführter Schnelltest bestätigte den Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss unterwegs war. Die Weiterfahrt wurde noch vor Ort untersagt und der Mann muss nun mit einem mindestens einmonatigen Fahrverbot sowie einer Geldbuße über 500 Euro rechnen.
(PI Memmingen)

Auffahrunfälle auf der A 96

Trunkelsberg/BAB96. Gegen 07:30 Uhr fuhren zwei Pkw-Fahrer die BAB 96 hintereinander auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Lindau, als ein 20-Jähriger verkehrsbedingt kurz vor der Anschlussstelle Memmingen Ost abbremsen musste. Diese Situation erkannte eine dahinter fahrende 27-jährige Lenkerin zu spät und fuhr auf das Heck des vorausfahrenden Pkw auf. In der Folge konnte ein ebenfalls auf dem rechten Fahrstreifen befindlicher 54-Jähriger den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte mit dem Heck der vorherigen Unfallverursacherin. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro. Einer der unfallbeteiligten Pkws war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
(APS Memmingen)

Geschwindigkeitsüberwachung auf der A 96

Buxheim/BAB96. Bei der Durchführung einer vierstündigen Radarkontrolle im Bereich der Autobahnpolizei Memmingen wurden bei einer gültigen Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h teilweise hohe Verstöße festgestellt. 140 Fahrzeugführer lagen über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, 56 im Verwarnungsbereich. 84 Fahrer erwartet ein Bußgeld sowie Punkte in Flensburg, insgesamt elf Fahrzeugführer zudem ein Fahrverbot. Der negative Spitzenreiter wurde mit einer Geschwindigkeit von 155 km/h gemessen.
(APS Memmingen)

Folgenschwere Verkehrskontrolle

MINDELHEIM. Am Dienstagabend wurde ein 16-jähriger Rollerfahrer aus Mindelheim einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Des Weiteren konnte festgestellt werden, dass der Roller technisch manipuliert wurde, um die Höchstgeschwindigkeit zu erhöhen. Die Verkehrskontrolle endete mit einer Blutentnahme bei dem 16-Jährigen in der Kreisklinik Mindelheim sowie der Sicherstellung des Rollers.
(PI Mindelheim)

Sachbeschädigung an Pkw

BAD WÖRISHOFEN. Am 18.10.2020 wurde im Mozartweg in Bad Wörishofen ein grauer Opel Zafira beschädigt. Ein bisher unbekannter Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand einen Pkw. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Bad Wörishofen unter Tel.: 08247/96800.
(PI Bad Wörishofen)

Rollerfahrer fährt gegen Kind auf Fahrrad

BAD WÖRISHOFEN. Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Oststraße in Bad Wörishofen. Hierbei fuhr der 69-jährige Unfallverursacher auf seinem Roller in die Einbahnstraße aus falscher Richtung ein. Diese war zudem als Fahrradstraße gekennzeichnet. Als dieser dann gerade an zwei parkenden Pkws vorbei fuhr, kam ihm ein 6-Jähriger mit seinem Fahrrad entgegen, der die Straße überquerte und zu diesem Zeitpunkt zusammen mit seiner Mutter und weiteren Fahrradfahrern unterwegs war. Der Unfallverursacher konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, woraufhin es zum Zusammenstoß zwischen ihm und dem Kind kam. Der kleine Junge erlitt glücklicherweise lediglich ein Hämatom an seinem Oberschenkel. Das Fahrrad allerdings wies einen Totalschaden auf. Am Roller des 69-Jährigen entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.
Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.
(PI Bad Wörishofen)

Unfallflucht

ETTRINGEN. Am 20.10.2020 kam es in der Grüntenstraße in Ettringen zu einem Verkehrsunfall. Gegen Mittag wurde dort ein parkender Kombi BMW 5er angefahren. Der Täter entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Ihm wird nun ein Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort vorgeworfen. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei Bad Wörishofen unter Tel.: 08247/96800 zu wenden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.
(PI Bad Wörishofen)

Einbruch in Reichshainschule

MEMMINGEN. Bereits in der Nacht von Mittwoch, 14.10. auf Donnerstag, 15.10.2020 war ein bislang unbekannter Täter in die Reichshainschule in der Steinbogenstraße eingebrochen. Nachdem er zunächst ein Fenster eines Klassenzimmers eingeschlagen und eingestiegen war, scheiterte er schließlich an einer versperrten Innentüre um weiter ins Gebäude eindringen zu können, so dass es letztlich zu keinem Entwendungsschaden kam. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich jedoch auf mindestens 1.200 Euro. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen unter Tel. 08221/100-0.
(KPI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: