Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 22.07.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Körperverletzung im Skyline-Park

RAMMINGEN. Am Sonntagnachmittag kam es bei einem Fahrgeschäft des Skyline-Parks zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 38-jährigen Frau aus Mering und einem 43-jährigen Augsburger. Die Frau versuchte lediglich einen Streit zwischen ihrer Tochter und dem Sohn des Augsburgers zu schlichten. Der 43-jährige war daraufhin der Meinung, dass sein Sohn von der Frau geschlagen wurde, weshalb er ihr kurzer Hand eine Ohrfeige verpasste. Den Mann aus Augsburg erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung. (PI Bad Wörishofen)

Alkoholisierte Frau

TÜRKHEIM. Die Polizei Bad Wörishofen musste am vergangenen Sonntagnachmittag mehrfach zu einer Tank- und Rastanlage nahe der A96 ausrücken. Der Anlass war eine stark alkoholisierte Frau, die mehrfach auf die Fahrbahn lief. Die 49-jährige Frau aus Rumänien wartete auf einen Reisebus als sie aus Langeweile 1 ½ Flaschen Schnaps konsumierte. Volltrunken stürzte die Rumänin auf die Straße und musste durch den Rettungsdienst erstversorgt werden. Dies lehnte sie aber vehement und renitent ab. Da der Verdacht einer erheblichen Selbstgefährdung vorlag wurde sie in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen. (PI Bad Wörishofen)

Buntes Treiben beim „Yalla Yalla“ Festival

BAD WÖRISHOFEN. Das alljährliche stattfindende Soundfestival „Yalla Yalla“ wurde unter anderem auch durch Zivilkräfte der Wörishofer Polizei begleitet. Hierbei konnten mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgedeckt werden. Beispielsweise wurden mehrere junge Festivalbesucher beim Konsumieren von Betäubungsmitteln angetroffen. Ein Besucher aus München konsumierte direkt auf dem Festivalgelände Marihuana und überließ dieses zum weiteren Verbrauch an einen Mitfeiernden. Ein 31-jähriger Wörishofer sorgte jedoch für Unmut. Er wurde ebenfalls beim Rauschgiftkonsum erwischt und leistete erheblichen Widerstand gegen die Polizeibeamten. Im Weiteren wurde die Wohnung des 31-jährigen Mannes, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, durchsucht. Dabei wurden geringe Mengen an Rauschgift sichergestellt. Trotz den Feststellungen verlief das Festival ruhig und zur Zufriedenheit der Wörishofer Polizei. (PI Bad Wörishofen)

Kontrolle des Reiseverkehrs zum Flughafen Memmingen

MEMMINGERBERG. Die Grenzpolizei Pfronten kontrollierte am 20.07.2019 den Reiseverkehr zum Flughafen Memmingen. Hierbei legte ein Pkw-Fahrer einen albanischen Führerschein vor. Da der 33-jährige Mann seit 01.01.2019 seinen Wohnsitz in Deutschland hat, wäre er verpflichtet gewesen, den Führerschein umzuschreiben. Nun erwartet ihn eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Ein rumänischer Pkw-Fahrer übergab den Beamten einen Führerschein, den die erfahrenen Fahnder sofort als Fälschung identifizierten. Gegen den 25-Jährigen wird wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrererlaubnis ermittelt. (GPS Pfronten)

Verfassungsfeindliche und volksverhetzende Inhalte in Whatsapp-Verkehr festgestellt

UNTERALLGÄU. Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen wurde das Mobiltelefon eines 15-jährigen Jugendlichen durch Beamte der Kriminalpolizei Memmingen ausgewertete. Hierbei wurden in dessen Whatsapp-Verlauf strafrechtlich relevante Inhalte festgestellt. So hatte der Jugendliche strafrechtlich relevante Bilder und Videos im Internet verbreitet. Aufgrund des Inhalts wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Volksverhetzung eingeleitet. Gegen drei weitere Jugendliche im Alter von ebenfalls 15 Jahren wurde ebenso ein gleichlautendes Ermittlungsverfahren veranlasst. Im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung wurden bei diesen Beschuldigten unter anderem mehrere Mobiltelefone sichergestellt. Deren Auswertung dauert noch an. Die Jugendlichen sind bisher polizeilich nicht in Erscheinung getreten, auch gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass es sie der „rechten“ Szene zuzuordnen wären oder Mitglied einer solchen Organisation sind. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes werden keine weiteren Informationen zu den Personen bekannt gegeben. (KPI Memmingen)

Unfallflucht in Parkhaus in Memmingen

MEMMINGEN. Im Zeitraum von Donnerstag auf Freitag, 18.07.2019 auf 19.07.2019, wurde ein schwarzer Ford Kuga, der im Parkhaus Steinbogenstraße Memmingen geparkt war, angefahren. Der geparkte Pkw wies eine Beschädigung am linken vorderen Kotflügel auf. Bei dem unfallflüchtigen Pkw handelt es sich vermutlich um einen weißen Audi, der neben dem beschädigtem Ford parkte. Dieser müsste eine Beschädigung am vorderen rechten Kotflügel aufweisen. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1.200 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08331 100-0. (PI Memmingen)

56-jährige Frau bei Verkehrsunfall in Memmingen schwer verletzt

MEMMINGEN. In den Vormittagsstunden des Freitags, 19.07.2019, wollte eine 53-jährige Pkw-Lenkerin von der Riedbachstraße nach links in den Schleiferplatz abbiegen. Beim Abbiegevorgang übersah sie eine 56-jährige Fußgängerin, die in der dortigen Fußgänger- und Radfahrerfurt den Schleiferplatz in Richtung Gaswerkstraße überqueren wollte. Durch den Aufprall wurde die Fußgängerin in die Luft geschleudert und kam dann neben dem Auto zum Liegen. Sie erlitt dabei schwere Kopfverletzungen, die die sofortige Einlieferung ins Klinikum Memmingen notwendig machten. Am Pkw entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. (PI Memmingen)

Pkw bei Fischertagsvorabend beschädigt

MEMMINGEN. In den Nachtstunden des Freitag, 19.07.2019, befuhr eine 18-jährige Pkw-Fahrerin die anlässlich des Fischertagsvorabends gesperrte Tanngasse in Memmingen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich dort ca. 200 Personen. Als sie durch die Menschenmenge fuhr, wurde ihr Pkw durch mehrere unbekannte Personen mittels Maßkrügen und Flaschen beschädigt. Der Pkw wies diverse Kratzer und Beulen im Bereich der Beifahrerseite auf. Die Schadenshöhe wird auf ca. 500 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, insbesondere, wenn Angaben zu den Personen gemacht werden können, die den vorher genannten Pkw beschädigten (Rufnummer 08331 100-0).
(PI Memmingen)

Viele Verkehrsunfälle am Wochenende auf der Autobahn rund um Memmingen

HOLZGÜNZ/A96. Am 20.7.19 gegen 19.17 Uhr fuhr eine 31-jährige Pkw-Fahrerin mit hoher Geschwindigkeit auf dem rechten Fahrstreifen und bemerkte ein vorausfahrendes Fahrzeug zu spät. Sie touchierte beim Versuch noch nach links auszuweichen das linke hintere
Fahrzeugheck des vorausfahrenden. Sie kam dabei ins Schleudern und prallte gegen die
Betongleitwand. Nach dem Aufprall überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Fahrzeugdach zum Stehen. Das zweite Fahrzeug schleuderte nach dem Anstoß ebenfalls quer über die Fahrbahn und prallte frontal gegen die Betongleitwand. Das Fahrzeug kam dann auf dem rechten Fahrstreifen zum Liegen. Alle drei Personen im auffahrenden Fahrzeug wurden schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand Sachschaden von ca. 16000 Euro.

STETTEN/A96. Sonntagvormittag befuhr eine 53-jährige mit ihrem Pkw die A 96 in Richtung Lindau. Nach einem Nieser griff sie zu einen Taschentuch, kam dabei nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen die Schutzplanke. Sie blieb unverletzt, Schaden ca. 2000 Euro.

MINDELHEIM/A96.S onntagvormittag kam ein 52-jähriger Fahrer eines Dodge Typ „Viper“ auf nasser Fahrbahn beim Beschleunigen ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Er blieb unverletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 47.000 Euro.

Trunkenheit im Verkehr

MEMMINGEN. Im Stadtgebiet von Memmingen wurde am frühen Freitagabend ein 52-jähriger Autofahrer kontrolliert. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Auf Nachfrage gab der Fahrer an ein Bier getrunken zu haben. Ein Alkotest ergab dann einen Wert von fast 1,4 Promille. Er gab daraufhin zu 5 – 6 Bier getrunken zu haben. Zusätzlich lag der Verdacht auf Betäubungsmittelkonsum vor. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, der Führerschein sichergestellt.

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: