Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 23.05.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Diebstahl einer Ladegabel

MARKT WALD. Vermutlich von Mittwoch auf Donnerstag, 21./22.05.2019, wurde in Markt Wald eine Palettengabel für einen Frontlader gestohlen. Das schwarz lackierte Arbeitsgerät lag unbefestigt und lose vor einer Maschinenhalle bei der Ziegelei. Die Gabel wiegt ca. 90 Kilo, mit welchen Hilfsmitteln diese entfernt wurde ist unbekannt. Als markantes Zeichen verfügt die Gabel an den Spitzen über zwei Löcher. Der Wert beträgt rund 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Wörishofen, Tel. 08247/9680-0.
(PI Bad Wörishofen)

Unzulässige Personenbeförderung

HOLZGÜNZ. Beamte der Autobahnpolizei Memmingen kontrollierten gestern einen rumänischen Kleintransporter auf der A96. Hierbei stellte sich heraus, dass neben dem Fahrer, neun weitere Fahrgäste im Fahrzeug saßen. Der 32-jährige Fahrer hätte für diese Personenbeförderung eine entsprechende Fahrerlaubnis (Klasse D1) benötigt, besaß jedoch lediglich eine für einen Pkw (Klasse B). Der Fahrer musste für die zu erwartende Strafe eine Sicherheitsleistung in Höhe von 400 Euro bezahlen und vor der Weiterfahrt einen seiner Fahrgäste zurücklassen. Welchen der unglücklichen Mitfahrer das Los dann getroffen hat und mit der Bahn seine Fahrt fortsetzen musste wurde nicht bekannt.
(APS Memmingen)

Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

MEMMINGEN. In den Nachmittagsstunden des Mittwochs (22.05.2019) kontrollierte eine Streifenbesatzung in Memmingen, einen 39-jährigen PKW Lenker. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der mitgeführte Führerschein Fälschungsmerkmale aufwies. Der Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.
(PI Memmingen)

Unfallflucht in Memmingen

MEMMINGEN. Am Montag (20.05.2019) wurde im Zeitraum von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr, auf einem Verbrauchermarkt geparkter VW Caddy, angefahren. Er wies einen Schaden am vorderen rechten Kotflügel auf. Der Geschädigte bemerkte den Schaden erst später. Er konnte nicht genau sagen, auf welchem Parkplatz es zu dem Schaden kam. Abgestellt war das Fahrzeug in der Woringerstraße, in der Allgäuerstraße und in der Bodenseestraße. Die Schadenshöhe wird auf circa 700 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08331/1000.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: