Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 23.11.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Streit führt zu Sachbeschädigung

OTTOBEUREN. Am 22.11.19 , gegen 22:00 Uhr, kam es in einer Gaststätte in Ottobeuren zu einem Streit zwischen mehreren Gästen. Im Anschluss daran konnte ein Zeuge beobachten, wie einer der beteiligten Gäste gegen einen im Eingangsbereich aufgestellten Aschenbecher trat, welcher dadurch aus der Verankerung gerissen wurde. Der junge Mann war offensichtlich alkoholisiert. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. (PI Memmingen)

Straßenverkehrsgesetz

MEMMINGEN. In den frühen Morgenstunden des 23.11.19 wurde ein Pkw-Führer in Memmingen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte im Fahrzeuginnern Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt. Den Mann erwarten nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot. (PI Memmingen)

Diskothekbesucherin beleidigt Sicherheitsdienst

MEMMINGEN. Am 23.11.19, gegen 02:00 Uhr, wurde die PI Memmingen über eine randalierende Person vor einer Memminger Diskothek informiert. Die Dame schrie herum und beleidigte mehrfach die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Diskothek. Nachdem die Dame aufgrund ihrer Alkoholisierung u. a. starke Gleichgewichtsprobleme hatte und nicht in der Lage war, sich eigenständig nach Hause zu begeben, wurde sie auch aufgrund der niedrigen Temperatur zu ihrem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen. Von da an randalierte sie in der Zelle und setzte diese durch Verstopfen der Toilette unter Wasser. Später gab sie gegenüber den Beamten an, sich das Leben nehmen zu wollen, weshalb sie in eine psychiatrische Klinik gebracht wurde. (PI Memmingen)

Graffiti Schmiererei

MINDELHEIM. Im Tatzeitraum von Donnerstagabend bis Freitagmorgen beschmierte ein bislang unbekannter Täter im Heimenegger Weg Wände einer Apotheke und eines Elektromarktes mit Sprühfarbe. Es wurden verschiedene Schriftzüge und Zahlen an die Wände gesprüht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.600 Euro geschätzt. Wer hierzu Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Mindelheim unter 08261/76850 zu melden. (PI Mindelheim)

Nachtrag zum Pressebericht vom 20.11.2019: Vandalismus in Kirche aufgeklärt

IRSINGEN. Einem aufmerksamen Zeugen fielen am Donnerstagmittag zwei Jungen auf, welche nach der Ankunft des Schulbusses zur Kirche gingen. Da sie nach 10 Minuten noch immer in der Kirche waren sah der Zeuge nach und ertappte die beiden dabei, wie sie wieder die Kerzen im Altarraum anzündeten. Auch die Entnahme des Geldes aus der Opferlichtkasse wurde von den beiden eingeräumt. Allerdings sei hier das Schloss schon beschädigt gewesen und sie hätten das Geld in Sicherheit gebracht und in den großen Opferstock geworfen. (PI Bad Wörishofen)

Vandalismus

AMBERG. Bereits Anfang November wurde ein Wohnhaus in der Bergstraße mit Farbe beschmiert. Der genaue Sachschaden muss noch ermittelt werden. Zeugen werden gebeten sich unter der 08247/96800 an die Polizei Bad Wörishofen zu wenden. (PI Bad Wörishofen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: