Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 29.07.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Diebestour in der Therme

BAD WÖRISHOFEN. Am Sonntagnachmittag kam es in der Therme Bad Wörishofen zu mehreren Diebstählen. Der oder die Täter machten leichte Beute, da sie unter anderem mehrere Geldbörsen entwendeten, welche von den Thermenbesuchern lediglich in deren Badetaschen mit sich geführt oder unbeaufsichtigt im Badebereich zurückgelassen wurden. In einem Fall wurde der Spindschlüssel aus einer Badetasche entwendet und anschließend der komplette Inhalt des Spinds mitsamt der Kleidung, des Autoschlüssels und natürlich auch des Geldbeutels gestohlen. Zeugen, die hierzu verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der Telefonnummer 08247/9680-0 an die Polizei Bad Wörishofen zu wenden.
(PI Bad Wörishofen)

Sachbeschädigung im Vereinsheim Ottobeuren

OTTOBEUREN. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte vom vergangenen Samstag auf Sonntag, 27.07.2019 bis 28.07.2019 am Vereinsheim ins TSV Ottobeuren im Galgenweg ein Badfenster. Nach bisherigen Ermittlungen ging er mit brachialer Gewalt vor und drückte das Badfenster von außen ein. Die Schadenshöhe wird auf circa 500 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08331/1000.
(PI Memmingen)

Bußgeldanzeige für Rauchen

MEMMINGERBERG. Ein 43 Jahre alter Marokkaner rauchte auf dem Flug von Marrakesch nach Memmingen in der Bordtoilette. Dies wurde von der Kabinencrew bemerkt und der Polizei am Allgäu Airport mitgeteilt. Bei der Ankunft des Passagiers in Memmingen musste dieser dann eine empfindliche Sicherheitsleistung für die Ordnungswidrigkeit des Luftsicherheitsgesetzes hinterlegen.
(PI Memmingen-VGR Flughafen)

Haftbefehl vollstreckt

MEMMINGERBERG. Ein 48 Jahre alter Bulgare wollte am Samstag von Memmingen nach Sofia fliegen. Allerdings wurde bei der Ausreisekontrolle festgestellt, dass gegen die Person noch ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Landau/Pfalz besteht. Somit endete die Reise und der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.
(PI Memmingen-VGR Flughafen)

Einreise verweigert

MEMMINGERBERG. Einer 21 Jahre alten georgischen Staatsangehörigen wurde die Einreise am Allgäu Airport verweigert. Bei der Grenzkontrolle wurden Dokumente festgestellt, welche auf ein eine Arbeitsaufnahme hindeuteten. Da die 21-Jährige keinerlei Arbeitserlaubnis oder Visa vorweisen konnte, erfolgte die Zurückweisung noch auf dem gleichen Flug nach Kustaissi.
(PI Memmingen-VGR Flughafen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: