Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 29.08.2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Aktuelle Meldungen aus der Region

Müllablagerung (Teerbrocken) auf Gemeindegrundstück

OBERRIEDEN. Am Freitag den 23.08.2019 wurden zwischen 07.00 Uhr und 19.00 Uhr Teerbrocken auf dem Grundstück der Gemeinde Oberrieden, OT Hohenreuten, abgelagert. Insgesamt handelt es sich um fast einen Kubikmeter. Vom Verursacher ist nichts bekannt. Die Entsorgung beziffert die Gemeinde mit ca. 700 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Mindelheim.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall mit Sachschaden

MARKT RETTENBACH. Am Mittwoch den 28.08.2019 gegen 18.05 Uhr bog ein 61-jähriger Busfahrer mit einem leeren Linienbus von der Ottobeurer Straße in Markt Rettenbach nach rechts in die Kemptener Straße ein. An der Einmündung hielt ein 62-jähriger Pkw-Fahrer. Der Busfahrer musste zum Abbiegen weit ausscheren und kam dabei trotzdem noch auf die linke Fahrspur. Mit der hinteren linken Busseite berührte er den Pkw. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro.
(PI Mindelheim)

Festnahme nach Ladendiebstahl

MINDELHEIM. Am Mittwochnachmittag wurde von einem Verbrauchermarkt in der Allgäuer Straße in Mindelheim ein Ladendiebstahl gemeldet. Ein 48-jähriger Mann verzehrte dabei einen in einer Konservendose abgepackten Schweinebraten im Wert von 3,90 Euro ohne diesen anschließend zu bezahlen. Nachdem der 48-Jährige bereits mehrmals strafrechtlich in Erscheinung getreten war und derzeit keinen festen Wohnsitz in Deutschland besitzt, wurde er vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft ordnete folglich eine Vorführung des Mannes bei einem Haftrichter an.
(PI Mindelheim)

Unfall führt zu Handgreiflichkeiten

HOLZGÜNZ/A 96. Am gestrigen Mittwoch touchierte ein 38-jähriger Weißrusse auf dem Autobahnparkplatz Burgacker beim Rangieren mit seinem Lkw-Gespann den Pkw einer 56-jährigen Türkin. Es entstand dabei zwar nur Sachschaden (etwa 3.000 Euro), jedoch erzürnte der Vorfall den Beifahrer und Ehemann der Pkw-Fahrerin so sehr, dass er mit einer Holzlatte auf den Lkw-Fahrer losging und auf ihn sowie dessen Fahrzeug einschlug. Erst durch die eintreffende Streifenbesatzung ließen sich die Gemüter wieder beruhigen. Gegen den aufbrausenden Herren wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ein Verfahren eingeleitet.
(APS Memmingen)

Motorradfahrerin bei Legau schwer verletzt

LEGAU/LKR. UNTERALLGÄU. In den frühen Abendstunden des Mittwoch, 28.08.2019, bog eine Motorradfahrerin in Legau von der Gerberstraße nach links in die Lautracher Straße ein. Im Anschluss fuhr sie zu nahe an den Randstein der dortigen Verkehrsinsel. In Folge kam sie ins Schleudern und stürzte zusammen mit ihrem Sozius auf die vorgenannte Verkehrsinsel. Durch den Sturz zog sich die 20-jährige Motorradfahrerin schwere Verletzungen zu. Zur Unfallaufnahme war die Lautracher Straße längere Zeit gesperrt. Die Schadenshöhe wird auf circa 4.000 Euro beziffert.
(PI Memmingen)

Pkw in Hawangen mutwillig beschädigt

HAWANGEN/LKR. UNTERALLGÄU. Am Mittwoch, 28.08.2019, wurde im Zeitraum von 18:00 bis 19:15 Uhr ein auf einem Feldweg am Ortsausgang Hawangen Richtung Stephansried abgestellter blauer Golf mutwillig beschädigt. Er wies einen Schaden an der kompletten Fahrerseite auf, der vermutlich durch einen spitzen Gegenstand zugefügt worden war. Die Schadenshöhe wird auf circa 2.500 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08331 100-0.
(PI Memmingen)

Angreifer mit Tierabwehrspray abgewehrt

MEMMINGEN. In den Nachmittagsstunden des Mittwoch, 28.08.2019, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 23-jährigen und einem 29-jährigen Mann in einer Unterkunft im Erlenweg in Memmingen. Hintergrund war, dass der 29-Jährige vom 23-Jährigen eine Zigarette forderte, welche dieser nicht herausgeben wollte. Daraufhin griff der 29-Jährige den jüngeren Mann an, wobei dieser den Angriff durch den Einsatz eines Tierabwehrsprays abwehrte. Der Aggressor stand deutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Bei der Aufnahme durch die Streifenbesatzung stellte sich heraus, dass dieser auch kurze Zeit zuvor einen weiteren Mitbewohner angegriffen und ihm mit dem Fuß in den Bauch getreten hatte. Der Aggressor verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam, ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: