Memmingen / Unterallgäu: Polizeimeldungen vom 11.05.2016

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

MN-Logo 3

Bad Wörishofen: Diebstahl bei einem Bad Wörishofer Juwelier geklärt

Der Diebstahl eines Goldarmbandes bei einem Bad Wörishofer Juwelier im Februar 2016 konnte nun geklärt werden. Aufgrund einer Öffentlichkeitsfahndung im Internet, mit Veröffentlichung der Täterbilder aus einer Überwachungskamera, gingen mehrere Hinweise von Juwelieren und Privatpersonen aus dem hiesigen und oberbayerischen Bereich auf zwei männliche Personen ein. Eine der beiden Personen konnte durch die Ermittlungen als Täter ausgeschlossen werden, die zweite Person konnte durch die Zeugen eindeutig als Täter identifiziert werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen 24-jährigen Mann aus dem Bereich Freising, der in der Vergangenheit bereits mehrfach mit dem gleichgelagerten Delikten im südbayerischen Raum aufgetreten ist. Gegen den Mann wurde nun Strafanzeige erstattet.
(PI Bad Wörishofen)

Bad Grönenbach/Zell: Pkw-Fahrer unter Drogen mit Falschgeld unterwegs.

Am frühen Dienstagabend wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein Mann im Bereich Zell Blumen aus- und Plakate abreißen würde. Danach sei er mit seinem Pkw weggefahren.
Mehrere Streifen der umliegenden Dienststellen waren in die Fahndung nach dem Fahrzeug eingebunden. Eine Streife der APS Memmingen konnte das Fahrzeug in Woringen feststellen. Die gegebenen Anhaltesignale wurden aber vom Fahrzeugführer zunächst missachtet. Die Verfolgungsfahrt zog sich über mehrere Kilometer hin wobei es glücklicherweise zu keiner Gefährdung oder gar Schädigung anderer Verkehrsteilnehmer kam. Im weiteren Verlauf fuhr der Mann seine Fahrt wieder zurück nach Zell. Der Mitteiler, welcher schon vorher auf den Mann aufmerksam wurde, befuhr mit einem Feuerwehrfahrzeug die Straße, so dass der Mann anhalten musste. Da der Fahrzeugführer weiterhin auf die polizeilichen Weisungen nicht reagierte schlugen die Beamten eine Scheibe des Fahrzeugs ein, wodurch der Mann leicht verletzt wurde.
Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurde festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Daher wurde eine Blutentnahme veranlasst. Weiterhin wurden in dem Fahrzeug mehrere tausend Euro Falschgeld aufgefunden. Auf Grund des Verhaltens des 38-Jährigen aus dem Raum Göppingen mussten Maßnahmen nach dem Unterbringungsgesetz getroffen werden. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere bezüglich des Falschgeldes laufen unter Einbindung der Kriminalpolizei Memmingen und des Bayerischen Landeskriminalamt.
(APS Memmingen)

Bad Wörishofen: Einbruch

In der vergangenen Nacht ereignete sich ein Einbruch in das Gebäude
eines kommunalen Dienstleistungsanbieters. Der bislang unbekannte Täter drang gewaltsam in das Objekt ein und entwendete aus einem Tresor Bargeld in vierstelliger Höhe. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Durch den Täter wurde bei seinem gewaltsamen Vorgehen ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro verursacht.
(PP Schwaben Süd/West, Wi)

KIrchheim: Ladendiesbstahl

Am 10.05.2016 wurde ein 14-jähriges Mädchen in einem Verbrauchermarkt in Kirchheim dabei erwischt, wie sie drei Fläschchen Nagellack im Wert von ca. 5 Euro stehlen wollte. Sie steckte den Nagellack ein und wurde dabei von ihren Freundinnen gedeckt. Die Kaufhausdetektivin konnte den Vorgang trotzdem beobachten und rief die Polizei. Alle drei Mädchen wurden den Erziehungsberechtigten übergeben.
(PI Mindelheim)

Memmingen: Diebstahl

Am Dienstagabend, den 10.05.2016 probierte ein Mann in der Frauenhoferstraße im Illerpark in einem Schuhladen Schuhe an und legte dabei sein Smartphone auf einen Schuhkarton. In einem unbeobachteten Moment wurde das Handy durch einen unbekannten Täter entwendet. Das Mobiltelefon hat einen Wert von ca. 400 Euro.
(PI Memmingen)

Memmingen: Trunkenheitsfahrten

Am Dienstagabend, den 10.05.2016 wurde ein 30-Jähriger Mann in der Bahnhofstraße mit seinem Fahrrad einer Kontrolle unterzogen da er ohne Licht fuhr. Bei der Kontrolle konnte bei dem Mann starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille, worauf im Klinikum Memmingen eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Ebenfalls am Dienstagabend, den 10.05.2016 wurde ein 36-Jähriger Mann in der Gleisstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen wobei deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt wurde.
(PI Memmingen)

Memmingen: Sachbeschädigung am Kraftfahrzeug

Bereits am vergangenen Wochenende wurde in der Schweizer Straße ein dort geparkter Pkw von unbekannten Täter beschädigt. Es wurde die rechte Fahrzeugseite mit mehreren Kratzern beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.700 Euro. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter der Rufnummer 08331/1000.
(PI Memmingen)

Bad Grönenbach / Memmingen: Verkehrsunfallflucht

Am Dienstagnachmittag zeigte eine Frau bei der Polizei an, dass ihr Pkw einer schwarzer Renault auf der linken Seite angefahren wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Als Tatort kommt entweder der Parkplatz in der Marktstaße in Bad Grönenbach oder das Parkhaus in der Steinbogenstraße in Memmingen in Frage. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-0.
(PI Memmingen)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: