Mindelheim: LKW-Fahrer bleibt im Tor stecken

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Die Höhe seines Fahrzeuges, unterschätzte am Samstagvormittag ein Fahrer eines LKW’s.

Der Fahrer des LKW’s versuchte am Vormittag mit seinem Fahrzeug das obere Tor zu passieren, dabei verschätzte er sich mit der Höhe des Fahrzeugs und blieb über eine Stunde dort stecken. Durch Anweisungen der Polizei ließ der Fahrzeugführer die Luft aus den Reifen um aus seiner misslichen Lage den LKW befreien zu können. Hierbei entsanden am Tor an den oberen Seiten erhebliche Schäden, sowie am Fahrzeug selbst auch. Wie Herr Honner, Mitarbeiter des Städtischen Bauhofs Mindelheim, mitteilte beläuft sich der Schaden am Tor auf rund 2000€. Verletzt wurde bei diesem Vorfall zum Glück niemand. Der Fahrer kam mit einem Schrecken davon.

Update Polizeimeldung zum Fall:

Am Samstagvormittag fuhr ein 53-jähriger ukrainischer Lkw-Fahrer mit seinem Kleintransporter durch das Obere Tor. Er beachtete dabei die Höhenbegrenzung nicht. Der Kastenaufbau seines Fahrzeugs war zu hoch, so dass er im Oberen Tor stecken blieb. Nachdem aus den Reifen die Luft abgelassen wurde, fuhr er seinen Kleintransporter aus dem Tor heraus. Am Oberen Tor wurden die Mauer und der Putz beschädigt. Am Tor entstand ein Sachschaden von etwa 2000,- EUR. Der Schaden am Kleintransporter wird auf etwa 5000,- EUR geschätzt. (PI Mindelheim)

 

(©Foto: Jarchow)

Wenn Sie in unserem Artikel einen Fehler finden markieren Sie diesen bitte und drücken Sie dann die Tasten „Strg“ & „Enter“ auf der Tastatur, um diesen an uns zu melden. Vielen Dank!



Share.

About Author

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: